Wie bringe ich meinem Hund bei, nicht zu pupsen?

8 Antworten

BEIBRINGEN ?? meinst du wirklich , ermacht as um dich zu ärgern -- vermultich machst du das auch ,oder ??nur tiere können nicht absichtlich pupsen ,also vergiss es .

du fütterst in nicht richtig mit gutem artgerechtem futter ,daran liegt die verdauunbgstörung , die er hat ,sodass sich gase bilden ,die dann als pups raus müssen , dait er nicht dran platzt.

was fütterst du denn ?? wenn es trockenfutte rmit viel getreide ist (mais zuckerrüben vollkornweizen usw.) dann verträgt er das nicht , denn getreide gehört in kein hundefuttter.

steig auf nassfutter um was wirklich hochwertig ist und mit der zeit wird es besser werden .. hochwertig ist ein nassfutter, wennes zu 70 % aus FLEISCH besteht von einer sorte,also rind, huhn ,auch gekochtes schwein un dkein getreide enthält -reis ode rnudlen dürfen drin sein .

so nun bist du an der reihe --mal die inhaltsangabe nachzulesen und wennda an 1.oder 2. stelle getreide steht --schmeiss es weg -teuer wars dann eh nicht .

Indem Du seine Darmflora gesund hältst . Das geht meine Französische Bulldogge pupst auch nicht mehr. Ich machte Futter Umstellung und gab Gladiator Plus täglich mit ins Futter. Er hat einen tollen Stuhl und nichts mehr da von Blähungen . Und wenn eine Französiche Bulldogge Blähungen hat , das kann enorm stinken.

lieben Gruß

Alles super aber ich glaube wie die Pupse stinken hängt nicht mit der Rasse zusammen 🙄 obwohl bei ner Fr. Bulldogge... könnte mich auch irren 😅

2
@KangalLove

Als wir ihn holten , hatten wir ihn im Auto , wir sind ca 200 km gefahren mit Pausen . ohlaaa , ich kann Dir sagen :-)) man hat es kaum ausgehalten im Auto .

Er hatte das schon beim ersten Besitzer und Durchmarsch . Er ist nicht der erste Hund , sowas habe ich bei keinem erlebt .

liebe Grüße Dir

1
@Sternfunzel

na wie ein hund pupst un d ob er pupst und wie sein kot riecht, hängt ja wohl einzig und allein von der futterzusammenstellung zusammen und hat rein garnichts mit der rasse des hunde s zu tun--dei därme der rassen verdauen imme rnoch alle gelich aber der ZUSRAND der därme kann natürlich total ungesund und vergast sein --durch falsches futter wenn der arme kerl durchmarsch hatte, war mit seinem darm ja mit sicherheit garnichts in ordnung

0
@eggenberg1

Ja und dabei sagt man , das Beste ist Barfen . Er hat Gebarft , sie hate sogar einne Ernährungsplan zum Barfen ein Ganzes Buch . Er hatt Durchmarsch und richtig Blähungen, vom Allerfeinsten.

0

Gar nicht. Es gibt nunmal Körperfunktionen die man nicht kontrollieren kann. Menschen übrigens auch nicht.

Gib dem Hund was vernünftiges zu fressen dann muß er auch nicht pupsen.

Was möchtest Du wissen?