Wie bringe ich meine Mutter dazu Sport zu treiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

in der Regel weiß man das selbst, dass man übergewichtig ist. Je tiefer man in diesem Sumpf steckt umso schwierer ist es, seinen allerwertesten hochzubekommen um etwas zu tun. Und jede weitere Bemerkung (und bei Frauen es es umso schlimmer, da die bei diesem Thema viel empfindlicher sind) macht sie noch unglücklicher und das Ergebnis solcher Aktionen ist Frustfressen.... Eins darf man hierbei nicht außer Acht lassen. Übergewichtige (die es nicht freiwillig sind) haben meistens geschwächtes Selbstwertgefühl. Mach deine Bemerkungen AUFFÄLLIG unauffällig. Beim Essen deutlich unauffällig machen, dass ihre Portion größer ist. Dass sie sich in ihrer Haut bestimmt wohl fühlt. etc. versuch dich da reinzudenken. Die muss von selbst den Drang verspüren, es freiwillig zu machen. Wenn nichts hilft, fang mit ihr zusammen an, Spaziergänge zu machen. 1km, dann 2. usw. Bloß keine Zeitpläne aufstellen. Jeder Druck verdirbt die Laune. Noch eine Idee ist, Zucker aus der täglichen Nahrung zu entfernen, zumindest reduzieren. Ein bekannter/befreundeter Arzt könnte da mitspielen... Nach 1 Woch Zuckerentzug wird sie sofort bemerken, wie besser es ihr geht.... Viel Erfolg dabei!

Gruß Nexx77

Also es ist ja nicht so das sie sooo stark übergewichtig ist das sie nichtmal spazieren geht oder so. Aber es ist einfach gesundheitsschädigend und sie doch erst mitte 30. Das mit dem minderwertigkeitsgefühl ist ein sehr guter Hinweis! Da habich auch noch nicht drann gedacht. Danke:)

0

halt ihr nen Schoko riegel vor der nase ne spass sag deinem dad bescheid er soll was dazu sagen hilft meisten

Hab ich schon... er hat es schon mehrmals versucht und sagt ich solle es mal versuchen. Doch wenn ich sie drauf anspreche zickt sie mich nur an

0

Was möchtest Du wissen?