Wie bringe ich meine mutter dazu mit meinem stiefvater schluss zu machen und wie werde ich gegen ihn schlagfertiger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bitte keine Gewalt anwenden.

Aber du hast schon Recht. In Erziehungsfragen hat er keinerlei Recht,  mitzureden! 

Das Sorgerecht seht alleine den Eltern zu, oder der Mutter alleine. Er hat kein Recht, dir irgendetwas vorzuschreiben. Wenn er dich zu etwas zwingt, dann könnte er sich sogar strafbar machen, wegen Nötigung!

Schlagfertigkeit lernt man durch Übung.  Stelle oft vor, was er z.B. sagen wird. Überlege dir dann, was du darauf antworten kannst. Mache das immer wieder. Du kannst das auch mit einer Freundin, etc. üben. Übe es immer wieder. Du wirst dann immer besser. Das kannst du immer im Leben brauchen.

Aber das mit der Schwester. Das ist jetzt ein Schock für dich. Aber vielleicht freundest du dich mit ihr an. Es ist egal, wer ihr Vater ist. Im späteren Leben ist man froh, wenn man Geschwister hat.

Ich kann verstehen das du keinen Stiefvater willst. Aber ich bin mir sicher das du willst das deine mum glücklich ist.

Von daher solltest du versuchen mit ihm auszukommen. Wenn dich etwas stört solltest du ihn ganz offen sachlich und ruhig konfrontieren.
Sag klipp und klar das du nicht "Suchti" oder "Dummkopf" genannt werden möchtest ohne selbst beleidigend zu werden.
Ich bin mir sicher ihr werdet euch annähern.

Ihr müsst keine Freunde werden. Aber vielleicht schafft ihr es ja deine Mutter zu liebe einen freundlichen Umgang miteinander zu pflegen.

Bei der nächsten Gelegenheit Box ihn um, wenn er nochmal sowas Nacht bei deiner Mutter (grabchen) wenn er dann handgreiflich wird kannst zur Polizei gehen bei dir wird man verstehen das du ihn geboxt hast dein Stiefvater bekommt eine harte Strafe

Was möchtest Du wissen?