Wie bringe ich meine freundin dazu etwas aktiver (sport) zu werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sport ist eigentlich eher nebensächlich zum Abnehmen.

Natürlich ist es nicht schlecht und hilft auch einige Kalorien zu verbrennen, wobei sich die dominanteren Vorteile v.a. bei einem verbesserten (Herz-)Kreislaufsystem äußern. Also 2-3 mal Joggen zu gehen in der Woche (langsam anfangen!) tut ihr (und jedem Menschen) definitiv gut, allerdings wird sie dadurch nicht auf magische Weise ihr gesamtes überschüssiges Fett verbrennen. 

Viel wichtiger ist hier die Ernährung. Einfach gesagt braucht der Mensch Energie, um zu funktionieren. Diese Energie bekommen wir durch die Nahrung. Jeder Mensch verbraucht unterschiedlich viel Energie, was sich v.a. nach Körpergröße und - gewicht, Aktivitätslevel, Alter und Geschlecht richtet. Aber das weißt du vermutlich schon alles. 

Im Prinzip ist es ganz simpel. Sind die Anzahl Kalorien, die im Laufe des Tages zu sich genommen werden, größer als die Anzahl der Kalorien, die verbraucht werden, werden sie u.a. als Fett für potenzielle schlechte Zeiten gespeichert. Umgekehrt funktioniert das genauso. Führt man seinem Körper dauerhaft weniger Kalorien zu als er benötigt, nutzt er u.a. gespeichertes Fett, um an die nötige Energie zu kommen. 

Demzufolge ist alles, was sie tun muss, in einem Kaloriendefizit zu essen, also weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als sie verbraucht. Nach einer Formel und einem angenommen Alter von 20 Jahren sollte sich ihr Grundumsatz um ungefähr 1770 Kilokalorien (kcal) pro Tag bewegen. Mit einem hohen Aktivitätslevel wäre dieser natürlich höher, aber davon gehe ich jetzt einmal nicht aus, so wie du das beschrieben hast ;) 

Ihr Kaloriendefizit sollte sich dann irgendwo zwischen 10% und 25% von ihrem Grundumsatz bewegen.

 Heißt konkret:

Sie sollte 10-25% weniger Kalorien zu sich nehmen. Dafür muss man natürlich die Kalorien "zählen". Das Gute ist, dass sich auf praktisch jeder Verpackung oder über das Internet herausfinden lässt, wie viele Kilokalorien (kcal) sich pro 100g in dem Lebensmittel verstecken. Der beste Weg wäre natürlich, vor jeder Malhzeit die einzelnen Mengen abzuwiegen und so die Kalorien zu errechnen. Ist vielleicht am Anfang etwas ungewohnt und umständlich, aber für konkrete und zuverlässige Ergebnisse sollte man das schon machen und nach einer gewissen Zeit hat man sich das auch angewöhnt. 

Übrigens wäre es sinnvoller Weise auch gut langsam an die Sache ranzugehen. Gleich ab Tag 1 25% weniger Kalorien zu sich nehmen resultiert ganz einfach in einem unglaublichen Hungergefühl, weil es der Körper nicht gewohnt ist. Also besser gering anfangen, und dem Körper Zeit geben, sich an die Umstellung anzupassen. Normalerweise schrumpft dann auch der Hunger! 

Es ist natürlich nicht einfach und erfordert viel Disziplin. Aber was ist schon einfach im Leben? 

Wenn du sie also unterstützen willst, dann musst du sie nicht unbedingt zum Sport zwingen. Es ist natürlich viel besser Sport zu tun als es nicht zu tun, allerdings steht und fällt der Erfolg des Abnehmens nicht damit. Viel wichtiger ist es konstant in einem Kaloriendefizit zu essen! Dass dies dann nicht unbedingt die ungesundesten Sachen sein sollten, ist auch klar. 

Übrigens funktioniert dies auch genauso für dich. Wenn du zunehmen willst, dann schau mal, wie viele Kalorien du täglich so zu dir nimmst. Vermutlich sogar weniger als gedacht. Und dann einfach konstant ein bisschen mehr essen als du verbrauchst und du wirst zunehmen. Außer natürlich du hast eine Krankheit, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich. 

Gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, mach doch mit ihr zusammen sport... jogen gehen mit musik oder für den Anfang sie fährt rad oder inliner und du joggst nebenher... ich würde das dann eher so rüberbringen dass du zeit mit ihr draußen verbringen willst & aufkeinenfall dass du findest sie solle sport machen weil sie "zu fett" ist... das kann dann nämlich ne trotzteaktion hervorbringen... und dann macht sie es erst recht nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?