wie bringe ich meine frau wieder dazu regelmäßig mit mir sex zu haben Die Schwangerschaft ist nun 1 1/2 Jahre her aber so richtig kommen wir nicht in schwung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie ist denn der Alltag so? Neben Kind, Arbeit und Haushalt kann es schon mal sein, dass man einfach zu gestresst und müde ist und abends eigentlich lieber nur kuscheln möchte.

Ich kenn das (aus Sicht der Frau). So oft denk ich mir "Heute Abend gibts Sex." und dann schlaf ich ein, wärend er mir den Rücken krault. Umgekehrt passiert das aber genauso oft. Das gefällt uns beiden nicht, aber wir bringen da Verständnis für den jeweils Anderen auf. Ich hab den ganzen Tag zwei Kinder zu bespaßen und den Haushalt, er arbeitet von morgens bis abends...

Was da hilft, ist eine kinderfreie Zeit. Und zwar nicht nur ein Abend am Wochenende (das wird meist einfach nur zur Erholung genutzt...früh ins Bett, lange ausschlafen und tagsüber einfach mal gar nichts machen), sondern ein verlängertes Wochenende oder auch eine ganze Woche, wenn man das z.B. mit den Großeltern vereinbaren kann. Natürlich sollte das Kind dann auch schon mal mit der Trennung klar kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In (kleinen) Schritten.

Erst einmal, schaut ob ihr die Möglichkeit habt euch eine regelmäßig stattfindende gemeinsame freie Zeit zu schaffen. Zeit in der ihr spazieren gehen könnt, essen gehen könnt, ins Kino gehen könnt, einfach faul sein könnt, kuscheln oder irgendwas planen könnt, gemütlich shoppen könnt, euch näher kommen könnt. Zeit, in der euer Kind "fremdbetreut" wird (durch Großeltern oder andere nahe Verwandte, oder ähnliches...). 

Diese 1 oder 2 Stunden, später auch 4 Stunden am Stück, tun euch sicher mal gut.

Dann: Als Ehefrau-Mama-Partnerin-Frau-... muss man sich regelrecht aufteilen um allen Erwartungen aller anderen gerecht zu werden. Allen voran dem Kind gegenüber, aber eben auch als Partnerin. Dann erwartet die Außenwelt dieses und jenes (also das soziale Umfeld), je nachdem hat die Frau auch noch einen Job oder aber ist Hausfrau.... und so weiter. Ach ja, sie ist ja auch noch selbst eine Person - also braucht sie auch mal Zeit für sich.

Das in 24 Stunden reinzupacken ist nicht so leicht.

Ihr könnt mal gemeinsam schauen was man wann wie planen kann um den Tagesablauf etwas zu entspannen.

Dadurch verringert sich mit der Zeit die (möglicherweise vorhandene) innere Anspannung a la "Ich muss eine Fuhre Wäsche waschen und aufhängen, und die Jeans von X muss noch geflickt werden, nächste Woche steht ein Kindergeburtstag an da brauchen wir noch ein Geschenk im Wert von maximal..., und ich darf nicht vergessen das die Rechnung Y bezahlt werden muss, oh unser Kleines weint grade da schau ich schnell nach was los ist - und danach räume ich noch schnell die Spülmaschine ein bevor ich ins Bett gehe da ich in 7 Stunden schon wieder aufstehen muss...".

Nächster Schritt "Beziehungsebene": Seid ihr gleichauf miteinander, habt ihr gemeinsame Interessen, findet ihr noch genug Gesprächsstoff miteinander, könnt gemeinsam lachen? Nein, ich möchte darauf keine Antwort... das sind nur Gedanken die man sich machen kann und gegebenenfalls daran arbeiten kann.

Findest du sie denn noch attraktiv? Ja, sag es ihr, zeig es ihr. Nicht nur ab und an oder "zwischen Tür und Angel". Sei spontan und ehrlich, so das sie das Kompliment auch annehmen kann und sich dadurch wohl fühlt. Das bringt euch einander näher.

Hadert sie evtl noch mit ihrem Äußeren? Da wäre es an dir ihr zu zeigen wie sehr du sie liebst, wie attraktiv du ihren Körper noch immer findest - und eben ganz besonders so wie er jetzt ist weil ... Verstehst du? Frauen sind da unter Umständen auch mal zu selbstkritisch und denken dann das das was sie wahrnehmen genauso durch den Partner wahrgenommen wird. Das hemmt ungemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur herausfinden woran es liegt. Worst case läuft es sogar darauf hinaus, sie zu fragen. Und im schlimmsten Fall muss man anschließend sogar zuhören und ,wenn es ganz dicke kommt, sogar am eigenen Verhalten was ändern. Was muss man sogar vorher durch sorgsames zuhören herausgefunden haben.

Ferner haben hier auch andere ein paar Dinge vorgeschlagen, z.b. mal Kind einen Tag bei Großeltern auslagern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht denn dein Anteil aus, bei der Kinderbetreuung, Kinderversorgung und im Haushalt?
Es gibt einen Zusammenhang zwischen Lust auf Sex mit dem Partner und der gerechten Verteilung der Aufgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@jungerdad,

gar nicht.

Deine Frau hat das Recht der freien Entscheidung auch in sexueller Hinsicht. Ihr könntet ja eine Paartherapie anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kind zur Oma und dann romantischen Abend vorbereiten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?