Wie bringe ich meiem Hund " Stöckchen bringen " korrekt bei?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Makazesca, bei mir in der Hundeschule haben wir das immer über den sogenannten Beutetausch geübt. Das bedeutet, dass sie ein Leckerli im Tausch gegen das Stöckchen bekommt. Anfangs bei jedem Mal, wenn sie das Stöckchen direkt vor Dir fallen lässt, später nur - wenn sie es gelernt hat - noch ab und an.Wir haben uns den Dummy sogar in die Hand geben lassen. Dazu haben wir uns rückwärts vom Hund wegbewegt, ein wenig gebückt mit den Händen als Schale geformt (und das Leckerli zwischen den Fingern). Hat der Hund den Dummy in die Hand gegeben, bekam er sofort (1 Sek Reaktionszeit) das Leckerli. So haben die meisten Hunde bei uns das Zurückbringen gelernt. Eine Teilnehmerin hat beim Ausgeben des Dummys immer "Danke" zu ihrem Hund gesagt. Später hat der Hund den Dummy auf das Kommando "Danke" in die Hand gegeben. Also sag Deinem Hund das entsprechende Wort erst, wenn sie es tut. Nachher wenn sie das Wort kennt, kannst Du es auch vorher sagen. Zum Thema Stöckchen apportieren aber noch die Warnung eines Tierarztes: Er meinte, man solle lieber keine Stöckchen werfen, weil es passieren kann, dass der stürmische Hund sich beim Fangen oder Aufnehnen das Stöckchen oder Teile davon in den Rachen rammt. Kommt angeblich öfter vor als man denkt. Seine Empfehlung war lieber einen Dummy, ein Spieltau oder ein Ball zu nehmen. Viel Erfolg. Marina Crönert www.Hundeerziehung-ohne-Leine.de

48

na ,ich habe natürlich auch so einen wurfstrick .nur ,wenn ich den in eine wiese werfe, und sie bringt ihn nicht mehr zurück ,dann ist der weg --kam schon 3 x vor -daher nehme ich gerne stöckchen oder auch tannezapfen.bei wiese gehts ja noch ,aber die sind ja auch manchmal leicht unter wasser und dann ist es auf jedenfall schwierig ihn selber wieder zu suchen .ich werds also noch mal von vorn anfangen und auf unserer hauswiese üben .kam mir ja auch auf die richtige technik an .

0

Erste Begegnung mit fremden Hund // Worauf muss ich achten?

Hallo,

heute Nachmittag soll ich ein paar Stunden auf dem Hund meiner Nachbarin aufpassen. Der Umgang mit Hunden im Allgemeinen ist mir sehr wohl bekannt, da ich selber Hundebesitzer bin.

Mir geht es nun darum, dass ihr Hund mich nicht besonders gut kennt und ich ihn aus Ihrer Wohnung, respektive seinem Territorium holen werde. Wie begegne ich dem Hund am besten damit er zum einen keine Angst vor mir hat, zum zweiten mich nicht vertreiben will und zum dritten bestenfalls bereitwillig mit mir mitgeht, weil er mich als so etwas, wie einen Höhergestellten ansieht.

Ich will nicht in kürzester Zeit zum Rudelführer werden, dennoch würde ich mich freuen. wenn er mich in Zukunft freudig begrüßt und ich mit gutem Gewissen auch wieder auf ihn aufpassen kann.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Kommandos auf Distanz

Ich habe meinem Hund den Rückruf mit der Hundepfeife beigebracht (kurzer Pfiff). Nun würde ich gerne, dass er "Platz" macht, wenn ich einen langen Pfiff abgebe. ("Platz" habe ich ihm mit Gestik aufgebaut)

Gibt es einen Link/Video/oder sowas, was erklärt, wie man dieses Training aufbaut? Oder hat es jemand von euch selbst aufgebaut?

Vielen Dank

...zur Frage

Pro und Contra zu Clicker und Ausziehleine?

Für mich die dämlichsten Erfindungen aller Zeiten. Die Leine ist Contraproduktiv beim lockeren Leine laufen und nonverbaler Kommunikation. der Clicker laut und ohrenbeteubend,was soll der Ohrenschmerz noch positives auslösen,ausser dem aufhörendem Lärm vor einem Leckerlie?? Ich kann auch mit sanfter ruhiger Stimme belohnen,ohne dem Hund diesen dämlichen Knackfrosch zuzumuten.Wölfge "knacken sich nicht an,sondern verständigen sich durch NICHT ohrenbeteubende Laute und vor allem durch Mimik! Was sagt Ihr dazu ??

...zur Frage

Wie kann man einen Hund beschäftigen?

Hallo, habe eben meinen Hund alleine gelassen für ca 20 Minuten, und habe es aufgenommen mit einem Diktiergerät auf meinem Handy. Und er ist hin und her gesprungen hat nicht gejault aber so gefiepst. Meine Frage ist mit was dann ich meinen Hund beschäftigen damit er nicht ständig daran denkt wann ich zurück komme und etwas gelassener ist?

...zur Frage

Selbstständiger Hundetrainer?

Brauche ich wenn ich als Selbstständiger Hundetrainer arbeite einen Steuerberater? Kleinunternehmers gem. § 19 UStG.

Und wie ist des mit dem Finanzamt?

Danke

Fabian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?