Wie bringe ich ihn dazu, auch mal anzufangen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Rede doch mit deinem Freund darüber, dann hast du genaue gewissheit.
Offenheit ist eine wichtige Regel für eine gute Beziehung.
Dennoch werde ich auf deine Frage eingehen.

Ich vermute, dein Freund fängt damit nicht an, weil er sich sicher sein will, dass Du es auch willst. Er ist ja, wie Du sagst, immer geil auf Dich.
Fängt er also an, ist er vielleicht unsicher und weiß nicht, ob Du es wirklich willst, oder nur machst, weil er will.
Rede mit ihm darüber, ob es so sein könnte. Wenn ja, erklärst du Ihn das und dann kann es nur besser werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wusste er garnicht wirklich was er wollte, und du hast ihm jetzt einen Hut aufgesetzt.... . Hast du schon immer den Takt angeben müssen/ dürfen/...? Du unterstützt seine Faulheiten und Gewohnheiten( und er deine?) , er wurstelt so weiter und "es läuft ganz gut"?

Was ich damit irgendwo sagen will: alle wollen , das Männer still, sauber,  vorbildlich, gepflegt , intelligent, reich .... sind. auf dem Weg dahin geht viel verloren, TYPEN ,was ihr eigentlich an uns mögt, und was euch dann stört , wenn es irgendwann nicht mehr vorhanden ist doch , das nicht normale an uns? erst verlangt ihr also , dass wir einer Norm entsprechen, dann wollt ihr, dass wir nicht genormt sind. Für alle die (unterbewusst!) genormteMänner wollen, wäre es besser nachzudenken, anstatt mit genormten Dingen an sich herumzuspielen.

Ich weiß jetzt nicht wie alt ihr seid, aber vielleicht ist er vom Kopf her einfach (noch) nicht so weit wie du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookialla
28.02.2017, 16:11

Das ist aber ganz schön sexistisch, was du schreibst. So als wollte jede Frau einen Mann, der still, sauber, vorbildlich, gepflegt, intelligent und reich ist. Also sauber und gepflegt will wohl wirklich so gut wie jede, aber das wollen Männer bei Frauen doch auch. Wie wichtig aber die anderen Sachen sind, ist doch bei jedem anders. Und wenn du schon von Normen sprichst, jeder hat doch seine eigene Norm, also Idealvorstellung?

0

Mach einfach mal nichts von dir aus. Wenn er Sex möchte muss ja früher oder später auch etwas von ihm kommen.

Ansonsten hilft es nur wenn du mit ihm sprichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang du einfach nicht mehr an, dann muss er ja anfangen, wenn er Sex will. 

Oder spricht ihn drauf an, aber nicht negativ “mich stört ...“ sondern positiv “ich fände es toll wenn ...“ oder “es wär mega geil wenn ...“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuvertraeumt
28.02.2017, 19:30

dann muss er ja anfangen

Nicht wenn er ein "Wichsör" ist.

0

Sag ihm doch offen und ehrlich, dass er immer auf dich zukommen kann, wenn er es tun will oder Lust auf dich hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn eine Zeit in Ruhe, also keinen sexuellen Aktionen.

Nach ein oder zwei Wochen ziehst Du irgendwas knappes / durchsichtiges / weißt schon.... an und räkelst Dich ne Runde auf dem Sofa.

Entweder er stürzt sich nahezu auf Dich - oder er ist von den Socken aufwärts tot.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Beschreibung nach ist er nicht kritikfähig, scheut das Risiko.

Nach dem Motto: Lieber nichts machen, als etwas falsch machen.

Rede mit ihm und sag ihm deutlich, was du für dich erwartest oder pflege die Mimose weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach nichts mehr. Irgendwann komm er schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?