Wie bringe ich eine Freundin dazu sich nicht mehr selbst zu hassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sag deiner Freundin folgendes:

1. Sich selbst fertig zu machen und sich selbst runter zu ziehen - das ist nun echt nicht besonders cool oder sinnvoll - sondern eher sinnentleert !

2.. Der Mensch ist das - was er denkt !

Solange sie also denkt, sie sei hässlich, dumm, gemein etc. - wird das so sein und es kann sich da nichts ändern ! 

3. Jeder ist seines Glückes Schmied !

Sobald sie die negativen Gedanken loslässt und in positive umformuliert - und nicht mehr an diesen Unsinn glaubt, den sie sich da immer wieder einredet - kann sich entscheident was ändern !

....d.h. in der Praxis: S obald z.B. der Gedanke kommt "Ich bin hässlich" wehrt sie sich gegen ihre destruktiven Gedanken, die vom inneren Schweinehund kommen und  sie fertig machen wollen und sagt sich: NEIN - ich bin NICHT hässlich - ich bin HÜBSCH - insbesondere wenn ich lächle.

Und dann lächelt sie - und trainiert das Lächeln - so oft sie kann - bei jeder Gelegenheit.

Du wirst sehen - wie schnell sie sich verändern wird.

Viel Erfolg !

Versuche sie mal dazu zu bringen eine Therapie zu machen.

Als Laie kannst du da anders nicht wirklich helfen.

Versuch ihr klar zu machen, dass ne Therapie was gutes ist

ehrlich? da kannst du kaum was tun. da helfen wohl nur Therapie und evl. SSRI oder MAOH

Was möchtest Du wissen?