Wie bring ich meinem hund am besten " KOMM HER" bei?

8 Antworten

Dein Hund ist nicht doof, wenn er Rolle, bleib, sitz....macht. Also kann er auch lernen zu dir zu kommen. Kennst du nicht das Kommando, um einen Hund zu sich zu rufen? Es heißt kurz und bündig HIER. Geh folgendermaßen vor. Lass den Hund absitzen (ich geh davon aus, dass er auch sitzen bleibt, wenn nicht gib das Kommando bleib drauf), entferne dich rückwärts ca. 2 m von ihm und behalte ihn im Auge, damit du ihn rechtzeitig korrigieren kannst. Bleib dann stehen, halte Blickkontakt, hebe einen Zeigefinger, gib das Kommando "hier", dann senke dabei den Zeigefinger, und je näher der Hund kommt richte ihn wieder auf, damit du, sobald der Hund vor dir ist, den Finger in der nonverbalen Stellung für "sitz" hast. Klappt das, lobe ihn verbal mit "lieblichem" Ton. Erweitere den Abstand in langsamen Schritten. Hab aber Geduld! Wenn ihr erfolgreich übt, kannst du deinen Hund später auch aus "größerer" Entfernung jederzeit zu dir rufen. Meine Hündin kommt z.B. aus bis zu 50-60 Meter. Bin ich der Meinung sie geht aus meinem "Abrufradius" raus, pfeife ich auf den Fingern, strecke den Arm mit erhobenem Zeigefinger in die Höhe und verfahre wie beschrieben. Cara kommt angesaust wie ein Blitz und freut sich tierisch, wenn sie dann auch noch gelobt wird. Selbst meine Freundin, eine erfahrene Hundetrainerin und Hundepsychologin, war "perplex" darüber, was ich mit Cara durch kontinuierlichem Training erreicht habe und gibt meine Trainingsart an andere weiter. Probiere es doch einfach auch einmal. Viel Erfolg.

ACHTUNG Leute!!!!!! Ich habe in meiner ersten Antwort nicht geschrieben, dass ein "Hundeanfänger" seinen Hund nie aus einem Radius von 5 Metern rauslassen soll!!!! Solche "Spielchen", wie ich sie mache, sollen nur hundeerprobte Halter, die auch die Körpersprache eines Hundes verstehen, machen. Man muss die Zuverlässigkeit seines Hundes in Punkto "kommandofest" sehr gut kennen. Wer das nicht tut, geht ein Risiko ein.

Lock ihn anfangs mit einem Leckerli, während Du das Kommando sagst und lob ihn. Dann lässt Du das Leckerli einfach nach einer Zeit weg. Oder probier es mit einem speziellen Pfiff. Das funktioniert auch auf größere Distanz noch ganz gut.

JA wir haben eine mega hohe hundepfeife aber manchmal Zicht er einfach ab und ist nicht zu rufen.. aber danke

0
@eisteenudel

Dieses Kommando ist aber extrem wichtig, z. B. wenn er einer Katze hinterher jagt oder ihm sonst was Tolles einfällt. Vielleicht gibt es eine Seite bei Google mit Hundeschule.

0

Witzige Kommandos die man seinem Hund beibringen kann :)?

Hallo, ich suche ein paar lustige Kommandos, die man seinem Hund beibringen kann. Ich suche nicht sowas einfaches wie Sitz, Platz, Pfötchen geben oder sonst was. Was habt ihr eurem Hund witziges beigebracht, was nicht so viele Hunde können und wie ? Danke schon mal.

...zur Frage

Hündin hört nicht bei "komm" "Komm her "

Mein Hund kann viele Kommandos...aber wenn ich sie rufe kommt sie nicht..wie kann ich das ihr beibringen ?! :) danke :)

...zur Frage

Was soll ich meinen Hund beibringen?

Mein Hund kann schon sehr viele Sachen und ich weiß nicht was ich noch ihn beibringen soll Die kleine Maus kann schon : Sitz, Platz, Bleib, Spring, Männchen,Winken,Drehen,Hopp durch die Arme,auf etwas draufspringen,Pfote,High Five und Schäm dich

...zur Frage

Kann man Katzen auch Kommandos wie Hunden beibringen?

Ich habe einen Hund. Kann man Katzen durch VIEL übung, Kommandos wie sitz und so beibringen? Oder können das nur die schlauen Hunde ? ;)

...zur Frage

Mein Welpe spinnt

Wir haben jetzt seit 3-4 Monaten unseren kleinen Welpen. Wir haben uns wirklich Super an ihn gewöhnt und er sich auch an uns. Er ist wirklich ein sehr schlauer Hund und er beherrscht bisjetzt schon die Kommandos: Sitz, Platz, bleib & gib Pfötchen. Nur eine Sache ist noch bisschen anstrengend. Also der Hund darf bei uns auch mit uns bett aber ich hab das Gefühl, wenn er Langeweile hat das er und dann beißt. Nicht nur im Bett sondern allgemein. Da er noch die Spitzen Milchzähne hat tut das manchmal auch wirklich weh. Ich hab das Gefühl er weis ganz genau was ich ihm mit "nein oder aus" sagen will, ich denke er will mich eher provozieren. Z.b wenn ich ihn dann ignoriere fängt er aufeinmal total laut an zu bellen. Weis jemand wieso er das macht? Kann mir jemand vielleicht ein Typ geben? Danke im voraus

...zur Frage

Pfoten geben beibringen

Wie soll ich mein Hund Jack Russel (5) Monate alt pfötchen geben beizubringen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?