Wie bring ich ihm das bei oder sollte ich es weiterhin verschweigen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist egal ob dein neuer Freund das "versteht" oder nicht - sein Verhalten ist total daneben! Niemand hat das Recht, seinen Partner oder seine Partnerin zu Sex zu drängen.

Ob, wann, wo, wie und mit wem du schlafen möchtest, ist ganz allein deine Entscheidung. Lass dich auf keinen Fall bedrängen. Wenn man versucht, dich dazu zu zwingen, egal ob mit Gewalt, durch Erpressung, Manipulation oder was auch immer, ist das Nötigung und eine Straftat. Wenn dein Freund nicht akzeptiert, dass du (gerade oder generell) keinen Sex willst, setzt er sich auf absolut inakzeptable Weise über deine Wünsche und Bedürfnisse hinweg! Das tut niemand, der dich liebt! Solche Leute musst du so schnell wie möglich loswerden!

Natürlich kannst du deinem Freund erklären, warum du keinen Sex willst. Aber du bist ihm auch keine Rechtfertigung schuldig. Wenn er trotz eines klaren Neins auf Sex drängt, trenn dich von ihm, und zwar sofort. Jemand, der dich mag und respektiert, respektiert auch diesen Wunsch.

DU entscheidest, ob und wann du Sex willst, und niemand sonst. Du bist niemandem Sex schuldig. Wer dich liebt, akzeptiert und versteht das, und wer nicht - der hat dich auch nicht verdient. Gleichzeitig bist du es dir selbst "schuldig", auch für dich zu entscheiden, ob und wann du mit jemandem schlafen willst. Du musst hier auch Grenzen setzen (was keine Entschuldigung für das Drängen deines Kumpels/Freund ist!), in deinem eigenen Interesse.

Wegen der Geschichte mit deinem Kumpel solltest du dich an eine Vertrauensperson wenden, deine Mutter, eine Schwester, Freundin, Lehrerin oder auch Schulseelsorgerin oder Psychologin. Schlepp das nicht mit dir rum. Du brauchst jemanden, mit dem du darüber reden und es verarbeiten kannst. Gegen seinen Willen zu Sex gedrängt, gezwungen, genötigt oder einfach nur "überredet" worden zu sein, ist so gut wie immer sehr belastend, und du solltest dir hierfür auf jeden Fall Hilfe holen, damit du in Zukunft Sex normal genießen kannst, wie es sein sollte. Evtl. ist es auch sinnvoll, deinen Kumpel anzuzeigen, falls er dich genötigt hat, obwohl du ihm vermittelt hast, dass du keinen Sex mit ihm willst. Darüber solltest du aber mit einer Vertrauensperson in Ruhe reden, ich weiß ja nicht, wie genau die Situation war. Im Zweifelsfall kannst du dich auch immer an die Polizei wenden (am besten nach einer Polizistin mit Erfahrung auf dem Gebiet fragen).

alles Gute dir!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ja ich würde auf jeden Fall mit deinem Partner darüber sprechen-er wird es schon verstehen 😜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seqond
18.05.2016, 00:19

schön dass du mir so viele Danke's schickst :D

0

Was suchst du dir denn für männer? Trenn dich besser von dem und arbeite deine erlebnisse und dein verhalten mit einem therapeuten auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erzähls ihm und wenn er dich liebt versteht er das auch.. aber das eigentliche problem ist jawohl, dass du keinen sex mehr willst? schon mal überlegt zum therapeuten zu gehen oder so? ansonsten einfach mal mit dem freund ausprobieren ohne sex mehr so petting.. und wenn du bereit bist weiter gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sag es ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede unbedingt mit ihm darüber, damit er Verständnis hat. Wenn er selbst dann noch meckert ist er erst recht nicht der richtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähl das deinem Freund!
Und geh zur Polizei, dies war eine Vergewaltigung, er hatte mit dir gegen deinem willen GV..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?