Wie bricht das Böse im Menschen aus? Wenn der Mensch nicht psychisch krank ist?

17 Antworten

Gut und böse sind: Kulturanhängende Bewertungen. Der Mensch will ab einer bestimmten Entwicklungsstufe überleben..ist sich selbst der Nächste! Das bedeutet, wenn jemand in unseren unterschiedlichen Kulturkreisen sozialisiert wird, werden dort auch die entsprechenden "Werte" festgelegt. Auch wenn diese Werte nicht von allen Mitgliedern einer Gesellschaft akzeptiert werden empfindet der nach seinen Werten handelte sich nicht als "Böse".Zu Deinem Beispiel: .......Er schlägt sich aber oft mit fremden Menschen und hat keine Gewissenbisse wenn er sie verletzt oder anderweitigen Schaden anrichtet....Wie würdet ihr diese Person einschätzen ?,...........sag ich, er hat kein Ein/ Mitfühlungsvermögen und einen sehr begrenzten Horizont. Aber JEDER kann sich weiter entwickeln, wenn er auf die entsprechenden Menschen trifft....l.G.

DAS GUTE und DAS BÖSE gibt es nicht. Gut und böse sind Grenzbezeichnungen für Qualitäten menschlichen Verhaltens. Eingeschränkt gibt es das sogar in Tiersozietäten, in denen Leittiere den Jungtieren durch klare Signale mitteilen, was für die Gruppe sozial verträglich ist und was nicht. Da wir als Menschen unser Sein sehr viel differenzierter reflektieren, haben wir einen viel differenzierteren Begriff von gutem und bösem Verhalten. Da sich die Einordnung in die Skala zwischen gut und böse immer auch nach der Art der Information und der Perspektive richtet, wird z.B. jeder Richter immer wieder versuchen, mehrere Zeugen mit unterschiedlicher Sichtweise zu befragen, um ein umfassenderes Bild zu erhalten als nur die Beurteilung aus einer Sicht. In Beurteilung Deines Freundes können wir Dir daher nicht weiterhelfen, denn wir kennen nur Deine Sicht. Das würde ihm nicht gerecht. Evtl. solltest Du mal andere Personen befragen, die ihn aus anderer Sicht beurteilen als Du selbst.

Das Böse bricht nicht aus, ebensowenig das Gute. Das menschliche Verhalten ist ein Ergebnis von Entscheidungen. Dein Freund, Du selbst, ich und alle anderen Menschen treffen täglich, ja sogar minütlich, Entscheidungen. Die führen zu einem bestimmten Verhalten, das dann Folgen hat. Ein Mensch kann sich dafür entscheiden, jemanden zu lieben und durch sein Verhalten Dinge an ihm zu tun, die ihm gut tun. Er wird als "gut" wahrgenommen und so fern seine Entscheidung auf Selbstlosigkeit beruht (zumindest teilweise) ist er auch "gut". Ein Mensch kann sich auch entscheiden, einem anderen Schmerz und Leid zuzufügen und wenn er aus egoistischen Motiven heraus handelt, ist er "böse" und wird auch so wahrgenommen. Kein Mensch entscheidet sich irgendwann, ein böser Mensch zu werden und böse zu handeln. Jeder Mensch möchte gerne gut sein und auch so gesehen werden. Trotzdem treffen alle Menschen Entscheidungen, die zu Schmerz, Leid, Tod führen, selbst wenn sie das nicht im Sinn hatten. Das ist so, weil wir als Menschen fehlbar sind und nicht immer den Überblick haben, der Voraussetzung für eine "gute" Entscheidung ist, UND weil wir immer in einer Ecke unseres Herzens egoistische Gedanken und Wünsche pflegen. Niemand ist von Natur aus böse, keiner wird so geboren. Und niemand wird als guter Mensch geboren. Gut und Böse - samt ihren verschiedenen Bewertungen - entwickeln sich im Lauf des Lebens als Ergebnis von großen und kleinen Entscheidungen, die ein Mensch trifft und die ihn auf diesen oder jenen oder einen dritten Weg führen. Gutes Neues Jahr! q.

Warum gibt es eigentlich böse Geister?

Man kann ja "gute" oder "böse" geister rufen ;) Und da frage ich mich einfach warum es eigentlich böse Geister gibt, die unschuldigen Menschen etwas antun wollen. Und warum können manche Menschen nach ihrem Tod ins Jenseits und manche müssen hierbleiben? Ich weiß niemand kann diese Fragen beantworten trotzdem wäre es interessant, eure Vermutungen zu hören :)

...zur Frage

Ich fühle mich gegenüber anderen Menschen als minderwertig. Was kann ich tun?

Hallo,

ich bin ein 17-jähriger Förderschüler und fühle mich gegenüber anderen Menschen, die meistens keine Förderschüler sind, minderwertig. Mein Unterlegenheitsgefühl gegenüber anderen Menschen lässt sich gut mit dem indischen Kastensystem beschreiben. Ich als Förderschüler empfinde mich wie ein Dalit, während die Haupt- und Realschüler, ganz zu schweigen von den Gymnasiasten, mir vorkommen wie Angehörige höherer Kasten. Abgesehen von meiner Wenigkeit haben alle in meiner Familie eine Regelschule besucht bzw. besuchen noch eine. In meiner Familie gibt es einige studierte Akademiker. Ich habe aus meiner Förderschule viele Freunde. Ich komme aus guten, geordneten Verhältnissen. Dennoch habe ich kaum Kontakte zu Regelschülern. Nur über meine Familie habe ich einige Kontakte zu Regelschülern. Ich fühle mich gegenüber anderen Menschen aufgrund meiner schulischen Herkunft als unterlegen. Ich empfinde andere Menschen als was Besseres als ich.

Liebe Grüße

...zur Frage

Manche Menschen finden das Böse extrem cool was ist dann aber wenn ihnen selbst böses widerfährt?

Ein Freund von mir findet das Böse total cool und ist fasziniert von Massenmördern und Hitler etc was ist aber wenn ihn selber durch so einen Menschen Unrecht passiert? Er grinste und meinte ihm kann nie böses passieren was ist mit dem Kerl los widerspricht er sich nicht?

...zur Frage

Wieso sind in mathe manche so gut bzw schlecht?

Hallo,

Ich überlege seit langem wie einige menschen so gut in mathe sein können. Das ist jetzt nicht böse gemeint, ich hoffe ihr versteht was ich meine. Manche verstehen mathe immer super stehen auf einer 3 bzw besser und machen immer mit. Dann gibt es welche wie ich:D ich war in mathe nie die beste weder aufm gymi noch jetzt in der zehnten...ich steh immer auf einer guten 4. So nun meine frage, kann man mathe lernen? Wie blöd es auch klingt ich habe Freunde die in mathe sehr schlecht waren und dieses jahr gut sind, d.h schlechtens eine 4 schreiben aber auch 2er schreiben. Woran liegt das?

Mfg

...zur Frage

Hilfe: Ich bin Böse!

Seit mehreren Monaten habe ich (18) mich charakterlich total verändert. Ich interessiere mich nur noch für mich, andere Menschen gehen mir am A*sch vorbei und ich hege teilweise sogar einen Hass auf sie. Außerdem bin ich irgendwie extrem böse geworden und denke immer nur darüber nach, wie ich ihnen böses antun kann, diese ganzen Symptome kommen aber auf jeden Fall nicht daher, dass ich in irgendeiner Form verletzt worden bin. Bei meiner Familie, meinen Freunden und auf der Arbeit spiele ich nur noch die nette Person, was mir allerdings viel Kraft kostet und mich erschöpft. Außerdem bin ich kalt für Gefühle geworden, es gibt immer noch Momente da bin ich "normal", so wie jetzt, allerdings sind diese recht selten.

Was ist nur mit mir los?

...zur Frage

Wie werd ich kalt zu einen Menschen?

Ich bin einfach zu nett zu anderen Menschen . Auch zu denen die mir schlimme Dinge antun😞. Wie kann ich kalt und anders wirken zu andere Menschen . Also keine Aufmerksamkeit geben . Nie die Menschen anschauen . Das Ding ist , ich bin einer der oft Leute beobachtet und das ist falsch . Wie kann ich es verhindern ????! Ich will auf Leute scheiisssen können . Doch wie lernt man das ??? Das man überhaupt keine Aufmerksamkeit zeit und immer ignoriert . Bitte gibt mir gute Tipps Leute . Ich bedanke mich jetzt schonmall im Vorraus . Sorry wegen Rechtschreibfehler . Schreibe gerade mit iphone :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?