Wie breit muss eine Regenrinne für ein Mehrfamilienhaus sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel ist die Regenrinne so groß, dass sie die Wassermenge des Daches aufnehmen kann. In der Tat haben sich die sturzbachartigen Regenfälle in unserer Region stark erhöht. Ich kenne nicht die Grundfläche des Hauses und auch nicht die Dachneigung aber in der Regel nimmt man eine 6teilige Dachrinne.(Wird ermittelt aus einem Stück Zinkblech von 300 x 200 cm. Wobei die 200 cm durch 6 geteilt werden. Rinnenzuschnitt = 333 mm.3m ist sie lang) Das Regenrohr hat im Schnitt einen Durchmesser von 100 mm.

Danke sehr!

0

Sie werden durch 8 geteilt. Sonst perfekt ! Daumen... Und... masn berechnet die Wassermenge aufgrund des Dachneigungswinkels und der Anfallenden Fläche. Daraus resultiert, ob man mit einer 5tlg. / 6tlg. / 7tlg. oder 8tlg. ( Teiligen - halt die Zuschnitte ) Rinne arbeitet. Proportional dazu wird das Fallrohr genommen.

0

Hier gibt es mehr Infos zu diner Frage: http://www.nedzink.nl/product_de.html?pmProductId=135

Danke sehr!

0

Nun wenn eine Regenrinne 20cm breit aber nur 0,5 cm tief ist kann die dasselbe Wasser abführen wie eine Rinne die 1 cm breit aber 20 cm tief ist. Eine Regenrinne sollte halt mindestens soviel Wasser ableiten wie maximal auf dem Dach anfallen kann. Gibt keine Vorschrift wie breit sie sein muß.

Danke sehr!

0

Was möchtest Du wissen?