Wie Borderline Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Borderliner suchen nur Menschen die lieben können die einen Menschen so nehmen wie er ist und einem Geborgenheit geben. .....aber dann wird dem Borderliner die Beziehung aufeinmal zu perfekt vielleicht denkt er das irgendwo doch ein Fehler sein müsste in dieser Beziehung. Borderliner  können die Nähe meist auch nur auf einem gewissen Grad in sich drin halten was ihnen dann schnell zu viel wird. Das führt dann  zu Streit wegen Kleinigkeiten obwohl der Borderliner das nicht Will und innerlich dabei schreit weil es ihm so leid tut was er gemacht hat.  Und ihn eigentlich dann wieder auffällt das er doch nur geliebt werden will und es ihm keiner geben kann.

Es gibt extreme Formen davon. Dieser Kreislauf ist bei manchen so heftig das beziehungspartner von Borderlinern oft selber psychische Krankheiten entwickeln. Z.b. Depressionen. Borderliner beleidigen meist auf eine sehr krasse Art und versuchen einen krass fertig zu machen. Aber eigentlich wollen sie das garnicht........den Borderliner kommt es so vor als könnte er nicht anders und es passiert einfach. Man kann nur schwer sehr schwer lernen das zu unterdrücken.  

DerRumpelrudi 01.03.2017, 19:19

Stimmt. Der Partner lebt in einer ständigen Expander, so dass sich das Sprichwort, dass steter Tropfen den Stein höhlt vollkommen zutrifft. Borderliner hassen eigentlich starke Persönlichkeiten, weil die so sind wie sie selbst gerne sein wollen. Obwohl sie selbst auf ihrem Gebiet durchaus ebenfalls starke Persönlichkeiten sind, dies jedoch nicht annehmen. Gegenseitiges Ergänzen wäre das Zauberwort, weil Gleichheiten zum Wettbewerb führen und somit zum Zynismus gegenüber sich selbst oder dem Partner.

1

Das kann man nicht pauschal sagen. Meine Freundin und ich sind beide BL und führen seid 4 Jahren eine harmonische Beziehung. Beide nehmen Rücksicht auf einander so wie es sein sollte.

Ich hab allerdings auch schon negative Erfahrungen gemacht. Die vorherige Beziehung war die reinste Hölle. Sie war auch BL und hat ihren Selbsthass ständig auf mich projeziert. Je mieser sie drauf war, desto gemeiner wurde sie zu mir. Wir haben viel gestritten und nur selten war es mal harmonisch zwischen uns. Beim kleinsten Streit ist sie ins Bad um sich zu schneiden und hat mir dafür die Schuld gegeben. Ich habe leider selten klein bei gegeben, sodass unsere Konflikte teilweise schlimm ausgeartet sind. Suizidversuche mit inbegriffen. BL können in einer Beziehung sehr manipulativ sein. Da sprech ich von mir selbst und in meinem Umfeld kann ich das auch oft beobachten.

Auch Menschen mit psychischen Krankheiten und Störungen sind Individuen und benehmen sich nicht alle gleich.

Jeder Borderliner l(i)ebt anders und die psychische Erkrankung drückt sich individuell aus. Jeder Borderliner ist ein Mensch der liebt und geliebt werden möchte, leider aber ein extra Paket mitbekommen hat das ihr/ihm das Leben unterschiedlich schwer macht. Was man sagen kann ist, dass Borderliner unglaublich große und wirkliche Gefühle haben und die Liebe sehr echt ist. Darauf kann man sich immer verlassen.

Wenn man sich mit Borderlinern nicht auskennt, kann es die Hölle sein und man kann sich nicht vorstellen, was alles möglich ist! Instabile Beziehungspartner können selbst krank werden, sogar Psychologen lehnen Borderliner z.T. ab aus Angst, selbst manipuliert zu werden. Wenn du aber stark genug bist, kannst du mit solch einem Menschen eine sehr liebevolle, intensive Beziehung führen! Du musst bereit sein diesem Menschen jederzeit deine bedingungslose Liebe entgegenzubringen. Weiß dein Partner/deine Partnerin selbst von der Krankheit und ist bereit daran zu arbeiten? Ich bin überzeugt, dass eine stabile Beziehung die einzig hilfreiche Therapieform für einen Borderliner ist, da er durch die Liebe sein verlorengegangenes Urvertrauen wieder aufbauen kann. Eine normale Beziehung ist möglich :) 

xLRose 28.02.2017, 15:49

Ich bin selbst eine Borderlinerin.

Nahm an, dass ich übertreibe in meiner Beziehung. Jedoch wird mir gerade mein Verhalten bestätigt und scheint " normal " zu sein als Betroffene.

Traurig und erleichtert zugleich.

1
JanineMingo 28.02.2017, 23:51
@xLRose

Ja ich selbst bin auch Borderlinerin und führe seit 4 Jahren eine Ehe. Die Stabilität seitens meines Partners hat mit den Halt gegeben den ich brauchte, um ein eigenes "Ich" zu entwickeln. Diese Erfahrung war und ist großartig und meine Entwicklung ist noch nicht vorbei. Vor allem nachdem ich in vielen Büchern gelesen habe, es sei aussichtslos diese Krankheit in den Griff zu bekommen ist es for mich wie eine zweite Geburt. 

0

Borderliner wollen einfach nur geliebt und verstanden werden jemand der zuhört sie versteht sowie jeder andere Mensch auch...

Was möchtest Du wissen?