Wie boote ich Linux von einem VHD (virtual Hard Disk) unter Win7?

6 Antworten

du kannst doch GRUB so anpassen, dass er Win erkennt. Es gibt haufenweise Anleitungen dazu im Internet. An sich braucht er nur den Bootsektor der Win-Partition, dh die ersten 512 Bytes, einzubauen

Was ist Grub wo muss ich es anpassen?! (wenn Ubuntu noch garnicht installiert ist!)

0

Wenn du die Ubuntu-CD gebrannt hast, oder nen Boot-USB-Stick erstllt hast und den in den PC steckst und das mit Windows öffnest, dann kannst du dort auf eine wubi.exe klicken, die Ubuntu neben Windows installiert, ohne viel zu verändern.

ich glaube Sie haben mein Problem nicht erkannt! uch habe es schon alles bereits gemacht! Das Ubuntu neben Win zu installieren gibt es eben nicht bei mir und ich suche nach Lösung wie ich es trotzdem mache!!!

0
@suki11

ich möchte keine VM haben, sondern als 2.System!

0

Oder du kannst auch Ubuntu direkt vom USB-Stick oder der CD booten. Dann wird das gestartet, ohne etwas zu verändern. Das ist aber langsam und nur zum ausprobieren.

die Antwort hilf nicht bei meinem Problem weiter! ->Sinnlos

0

Ich verstehe deine Frage nicht so richtig,deshalb frage ich dich mal...willst du Ubuntu virtuell in Win7 installieren oder Ubuntu neben Win7 in einer eigenen Partition installieren? Im letzteren Beispiel arbeiten dann beide Systeme völlig unabhängig voneinander.

Das zweite, also Ubuntu als 2.System unabhängig von Win7, aber Win7 muss auch drauf sein (also dass ich beim PC-Start die Auswahl zwischen den beiden habe)

0
@RASSAMAHA

Lege die Ubuntu CD in dein PC- Laufwerk, runter fahren und jetzt PC neu starten und gleichzeitig F8 oder F11-musst du selber testen was es für eine Taste an deinem Lappi ist.Einstellen das er vom Laufwerk booten soll und etwas warten bis Ubuntu geladen ist.Klicke dann auf (installieren).Ubuntu zeigt dir dann deine Windows-Partition an.Jetzt brauchst du nur noch auf (nebeneinander installieren) zu klicken und den Anweisungen zu folgen.

0
@Gebbi

Das Feld "nebeneinander" istallieren gibt es nicht, das habe ich ja nun schon zum 100mal erwähnt!!!

0

Und ich glaube du hast etwas nicht ganz verstanden. :)

Eine Partition anlegen bedeutet, dass dein Win-Partition verkleinert wird und eine neue Parition für Ubuntu angelegt wird. Da werden deine Daten von Win7 natürlich nicht gelöscht.

Und bei der Installation mit wubi.exe über windows 7 wird Ubuntu als Datei in deine Win7-Partition installiert, ohne dass die Partitionen verändert werden und trotzdem so, dass du beim PC-Start zwischen Win7 und Ubuntu wählen kannst.

Mich irretiert nur, dass mir dann komplette 300GB zu verfügung stehen (also Platte ist 320GB groß, 19GB für Wdhstl. und 100MB Win Partition) und da sind noch Daten drauf, also freispeicher Beträgt dementsprechend 170GB ich wollte 70GB für Ubuntu festlegen. Nun weiß ich nicht genau welchen Dateisystem ich auswähle etc.

0
@RASSAMAHA

Bei ner Installalation neben Windows per wubi.exe oder per neuer Partition neben Win, wird Win und dessen Daten nicht angetastet.

Also etweder per wubi.exe machen, da kann nicht passieren.

Oder per richtiger Installation, dort darauf achten, dass Ubutntu NEBEN Windows installiert wird. Die Beschriftung ist recht eindeutig. Nicht "ganze Platte verwenden" anklicken oder so. ;-)

0
@suki11

naja das Problem ist ich kann UBUNTU bei mir nicht neben WINDOWS installieren, da Win nicht als OS erkannt wird (das problem besteht bei vielen Usern, habe ich g*g****t) und da bleibt bei mir die einzige Möglichkeit über die Partittionen, nur dort sehe ich keine meine erstellten Partitionen unter Win, sondern die Platte alleine komplet und es wird sogar angezeigt, dass die komplet leer ist!

0
@RASSAMAHA

na dann weiß ich auch nicht weiter.

normalerweise funktioniert das wie beschrieben. alles andere wäre ein schlimmer fehler im installationsprogramm.

Da eine Installation per Wubi aber ja unter Windows läuft, kann Windows dabei ja gar nicht gelöscht werden, weil sich wubi sonst ja selber löschen würde. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?