Wie Boiler anschliessen , auf was achten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sollte das nicht besser ein Fachmann machen, bevor noch etwas passiert? Immerhin Strom und Wasser vertragen sich nicht immer gut.

HM Boiler oder Durchlauferhitzer? Dann die zweite Frage, ist denn der Wasserhahn der Richtige?
Bei einem Boiler brauchst Du einen Wasserhahn (Niederdruck) mit drei Wasserleitungen.
Aber um bei Deiner Frage zu bleiben: Erst das Gerät an die Wand, dann die Wasserleitungen anschließen, dann Wasser durchlaugen lassen, dann erst den Stecker in die Dose.
Blau bedeutet: Hier läuft das kalte Wasser in den Hahn, Rot bedeutet: Hier das warme Wasser in den Hahn; eigentlich tragen die Wasserhähne die gleiche Kennzeichnung, wenn nicht, dann entweder einen neuen Wasserhahn zulegen, oder einen Fachmann zu Rate ziehen, ansonsten wirds nix mit Warmwasser und Gesundheit, weil Dir sonst was um die Ohren fliegt ;-)

Gruß Hermeskeiler

Weiss es eigentlich auch nicht ganz genau. Vermute, dass blau Kaltwasser Einlauf bedeutet, und rot Heisswasser Ausgang.

Zuerst würde ich den Boiler gut an der Wand befestigen. Nimm dazu richtig grosse Schrauben und die dazugehörenden Plastikdübel. Der muss wirklich gut angeschraubt werden. Stell dir vor, da kommen noch 100 oder 150 Liter Wasser hinein, und das wiegt eben.

Dann würde ich die Wasserleitungen montieren, und wenn das Wasser schon mal richtig aus dem Hahn kommt. zum Schluss den Strom anschliessen. Weiss nicht, ob das überhaupt erlaubt ist.

Sonst montierst du einfach die Leitungen und ziehst die Drähte ein, und ein Elektriker schliesst es dir noch schnell an. Hat glaub ich eine eigene Sicherung und noch einen automatischen Ein- und Ausschalter, damit er erst bei Nacht aufheizt.

Wenn du es selber machst, hast du keine Garantie bei einem Fehler. Auch Kundendienste bieten Service für Geräte an, wenn sie gebraucht sind. Ist zwar teurer, aber du bist Handwerkermäßig abgesichert.

Es reicht schon, wenn du die Wasserleitung beim Anbohren trifftst. Dann viel Spaß.

Deine Frage klingt nicht gerade so, als wärest du der versierte Handwerker ...... Ich empfehle dringend einen Fachmann.

Was möchtest Du wissen?