Wie kann man den Bluttest verbessern als Vegetarier?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da sie grundsätzlich negativ gegen Vegetarismus eingestellt sind (da bringst es auch nichts, ihnen Studien vorzulegen, die beweisen, dass es sogar gesund ist auf Fleisch zu verzichten)

Auf Fleisch zu verzichten ist NICHT automatisch gesund! Vegetarismus ist in erster Linie ein Verzicht auf eine große Lebensmittelgruppe. Von daher ist es auf jeden Fall schwerer sich ausgewogen zu ernähren, einfach aus dem logischen Grund, dass du weniger Angebot hast.

Studien sind statische Erhebungen. Die haben mit DEINER Ernährungs nichts zu tun!

PS: "Beweisen" sind Gesetzmäßigkeiten! Und das kann nicht sein, weil Studien keine Implikationen erforschen!

dass ich wieder Fleisch essen muss/soll (wiege relativ wenig mit 49kg auf ca. 1,75)

äääähhh das ist extremst wenig! An deiner Stelle würde ich grundsätzlich was an deiner Ernährung ändern. Anscheinend isst du wegen deinem vegetarischen Essen zu wenig Energie. Das ist gefährlich wenig was du auf den Rippen hast!

und wenn das Ergebnis schlecht ausfällt sie mich auch dazu zwingen werden.

Würde ich auch machen, weil du es anscheinend nicht schaffst gesund dich zu ernähren!

der wenn möglich auch Vit B12 (ist das auch in anderen Lebensmitteln außer Fleisch enthalten?

In Milch, Käse und Eier. Ich bezweifle aber, dass das was bringen wird.

aber aufgrund gerade genannter Gründe möchte ich nun den Bluttest etwas "manipulieren"

Hiermit veräppelst du dich ja schon selbst. Warum willst du was verschleiern, wenn du nachweislich anscheinend nicht gesund dich ernähren kannst? Sei ehrlich...geh zum Arzt...und DANN ernährst du dich so wie du es mit deinem Arzt absprichst!

Ich finde irgendwie nicht wirklich viel dazu, oder ist Fleisch wirklich die einzige Quelle?)

Tierische Produkte sind die einzigen Produkte, die B12 enthalten ja!

Gibt noch ein anderes kritisches Vitamin. Das verrate ich dir aber nicht, damit du dahingehend nicht auch noch "manipulieren kannst". Du solltest erkennen, dass du dich fehlernährst, WENN du dich fehlernährst.

Gruß
Omni

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

Ich weiß, dass das "Manipulieren" des Test eine sehr schlechte Option ist, sehe es aber wenn ich ehrlich bin als einzige, mit der ich kein Fleisch mehr essen muss (auch wenn mir klar ist, dass meine jetzige Ernährung möglicherweise mangelhaft ist, ich aber vorhabe etwas mehr bzw. bewusster zu essen (nicht falsch verstehen bitte, ich esse nicht sehr ungesund, aber eben mehr auf Vitamine achtend)).

Ich hoffe, dass, wie du gesagt hast, vielleicht durch Absprache mit dem Arzt meine Eltern davon zu überzeugen sind, mich wenigstens befristet nicht mehr so damit zu "nerven" (auch wenn es nur Sorge wegen falscher/unzureichender Ernährung ist).

Nochmals vielen Dank dafür, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen und mir nun auch u.A. die Sichtweise meiner Eltern (und eine 2. Option) aufgezeigt.

Zu guter Letzt möchte ich mich dafür entschuldigen "beweisen" verwendet zu haben (beim nochmaligem Lesen ist mir auch die etwas falsche Verwendung aufgefallen, da Studien ja von einer ausreichenden Ernährung, eben ohne Fleisch, aber ausreichend versorgt, ausgehen) 

LG, Tanja

0

Danke für den Stern!

0

Hallo,

ich würde erst einmal abwarten, ob der Bluttest irgendwelche Defizite aufzeigt. Falls nein, ist nämlich alles in Ordnung und du musst dir gar keine Gedanken machen.

Und falls du tatsächlich einen Vitamin B12- oder Eisenmangel hast, dann kannst du den durch eine entsprechende (trotzdem vegetarische!) Ernährung ausgleichen oder eben Nahrungsergänzungsmittel nehmen. 

Ich würde nicht meinen Eltern zu Liebe wieder anfangen, Fleisch zu essen. Es gibt Millionen Vegetarier (darunter ich), die sich seit Jahren fleischlos ernähren und deren Bluttests wunderbar ausfallen.

Hallo, danke für deine Antwort :)

Zuerst hatte ich auch vor, einfach abzuwarten, was der Bluttest ergibt, aber wie gesagt sind meine Eltern sehr davon überzeugt, dass man nur als Fleischesser ohne Nahrungsergänzungsmittel gesund sein kann und versuchen mich schon seit ich Vegetarier bin, dazu zu überreden, wieder Fleisch zu essen (wogegen ich mich aber partout weigere) und ich habe Angst, dass aus den 2-3 Diskussionen pro Woche mehr werden, wenn der Test schlecht ausfällt.

Ich hoffe natürlich, dass alles in Ordnung ist und würde auch nicht grundlos irgendetwas schlucken und dass meine Eltern sich durch Leute wie Dich, generell Berichte und Studien davon überzeugen lassen, dass Vegetarismus gut ist..

Vielen Dank also nochmal und LG

0

Es wundert mich nicht, dass du blass bist uns frierst! Du bist unterernährt mit dem Gewicht. Iss mal ausgewogener, dann brauchst du auch vor einer Mangelernähung keine angst zu haben. Ausgewogene Ernährung ist als Vegetarier sehr gut möglich.

Was möchtest Du wissen?