Wie blockiert man (ausschließlich) Pornoseiten auf einem Android Smartphone ? Systemübergreifend

4 Antworten

Die Lösungen, die ich kenne, funktionieren leider nur browserweit - man müsste zusätzlich noch die Installation neuer Apps beschränken. Und alle Pornoseiten sind (nach dem Blacklist-Prinzip) auch nicht möglich, höchstens die gängigen. Und selbst wenn man alle "echten" Pornoseiten sperrt, gibt es zusätzlich noch jede Menge Videoplattformen, die Softpornografie erlauben, und Bilderforen, die ebenfalls eine Ecke für pornografisches Material besitzen. Effektiver wäre ein Whitelistsystem, aber damit schränkt man auch das übrige Internet massiv ein. 

Geht es um Kinder/Jugendliche? Dass die so etwas sehen lässt sich leider kaum verhindern. Mit ein wenig Nachforschung lässt sich fast alles aushebeln, und ansonsten wird halt bei Freunden geschaut. 

Hey 

es geht um einen guten Freund von mir, der an P**** bzw. S**sucht leidet. Er ist inzwischen in psychologischer Behandlung deswegen. Wir haben im Internet viel durchforstet und wenigstens für den PC ein brauchbares Programm (K9 Internet Security) gefunden. Beim Installieren des Programmes habe ich ein fiktives Passwort eingegeben und mir notiert, sodass er an den Einstellungen nichts ändern kann. Die einzige Option wäre für ihn beim Suchtdruck Windows neu zu installieren, anderenfalls lässt sich das Programm nicht entfernen ohne Passwort. Wegen der Smartphone Geschichte zerbrechen wir uns schon den Kopf und sind auf das selbe Ergebnis gekommen wie du es beschrieben hast. Daher halt auch die Frage nach einer systemübergreifenden App. Denn die andere Alternative schränkt allgemein die Funktion des Handys ein. Es sei denn man könnte im Playstore speziell Internetbrowser Downloads verbieten. Wie oder ob das überhaupt geht....ist denke ich mal ohne IT Kenntnisse (rooten villt)  wohl kaum möglich......

Mit freundlichen Grüßen Realizt

0
@Realizt

In diesem Fall würde ich eher auf den Therapieerfolg hoffen. Ein für den Videokonsum absolut brauchbares Smartphone gibt es bei Amazon schon um 65€, das ist definitiv kein Hindernis für einen Erwachsenen. Außerdem gibt es ja nach wie vor genug Offline-Alternativen... Naja, ich wünsche ihm alles Gute. 

0

direkt aus dem Router Filter setzen und Pornoseiten blocken. Wo eine Grenze, da ist auch eine Hürde. Man könnte mobil surfen und schon ist die Grenze überwunden.

1. Smartphone rooten und Seiten in die Smartphones eintragen oder entsprechende App installieren.

2. Per Router, der in deiner Wohnung steht blocken

Was gibt es denn da für Apps? Müsste ja dann eine App sein, wo spezifisch Filter- Kategorien ausgewählt werden können. Um nicht Seiten zu blocken, die man sehen möchte. Diverse FB videos ect. 

0

Was möchtest Du wissen?