Wie bleibt man das ganze Schuljahr über motiviert zu lernen...?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hihi kenn ich zu gut. Ich habe mir dann bis zum halb Jahr so Ziele gesetzt. In dem und dem Fach möchte ich die Note erreichen und immer ein Durchschnitt mir vorgenommen(natürlich realistischer). Nach dem ersten halb Jahr habe ich dann gesehn oh da möchte ich noch die besserer Note oder auch da. Da ich auch immer ein hoher Erwartungen und Ziele hatte, musste ich mich halt durch beißen. Sag auch vielleicht von Anfang an in den bestimmten Fächern möchte ich die Note. Du siehst ja auch von letztes Jahr wie du dich einschätzen kannst. Weil meistens ist es dann so, dass mach sich ärgert und nicht gekämpft hat. Ich habe es leider im Abschlussjahr zu locker genommen. Und das sollte nicht sein. Liebe Grüße.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass kenne ich. Ich habe im laufe des Schuljahres auch öfter weniger getan als ich mir zum Anfang vorgenommen habe. Ich habe aber trotzdem einen herausragenden Notendurchschnitt erreicht.

Es hilft sich ein Ziel zu setzen für welches man die guten Noten haben möchte. Im übrigen kann es auch helfen sich selbst fürs lernen zu belohnen. Beispielsweise indem man nachdem lernen etwas tut was einem Spaß macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusSt
06.08.2016, 23:51

Was ist herausragend für dich :)?

1

Warum warst du denn am Anfang motiviert? Diesen Anreiz musst du einfach wieder aufnehmen. Dein Ziel nicht aus den Augen verlieren und daran denken, dass jede Note irgendwann zählt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gylfie02
06.08.2016, 22:58

ich bin jetzt zum Beispiel in den Ferien halt motiviert wieder zur Schule zu gehen, weil ich mir halt viele Lernvideos.. angeschaut habe undso und ich will mich halt verbessern.. und danke für deine antwort

0

Setz Dir immer wieder neue Ziele. Auch wenn es nur kleine sind.
Jede gute Note, verhilft Dir zu einem besseren Abschluss. Der Dir später eindeutig mehr Türen öffnet. ;-)

Wichtig ist aber ein Ausgleich. Zwischendurch solltest Du Pausen machen und nicht jeden Tag lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setzte dir ein Ziel, welches du niederschreibst und an die Wand befestigst, so dass du jeden Tag darauf schauen kannst.

Z.B. ich mache jeden Tag:

- im Unterricht mitarbeiten, sodass der Lernstoff besser hängenbleibt

- meine Hausi sofort nach dem Essen und lasse mich nicht ablenken

- abends vor dem Schlafengehen wiederhole ich die Vokabeln

- lese im Bett den Lernstoff noch einmal durch

- fange rechtzeitig (2 Wochen davor) mit dem intensiven Lernen auf eine Klassenarbeit an

Wenn du jeden Tag deine to-do-Liste erreicht hast, gönnst du dir eine Belohnung, einen schönen Film anschauen, eine Cola trinken, ein Telefongespräch, ein Stück Schokolade, oder du legst  ein 1-Cent-Stück in ein Glas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gylfie02
07.08.2016, 09:33

danke

0

Das ist bei jeder Person anders. Ich persönlich habe mir angewöhnt dass ich gute Noten kriegen muss um später erfolgreich zu sein. Außerdem habe ich mir schöne Hefter, schöne stifte und so weiter gekauft... Motiviert mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Du dir selbst ein Ziel setzt, dass Du unbedingt erreichen / schaffen willst, was auch immer das sein mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die letzten 10jahre nicht motiviert gelernt, aber ohne motivation gehts auch^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gylfie02
07.08.2016, 08:29

naja bei mir nicht wirklich

0

Was möchtest Du wissen?