Wie bitte, Vorstellungsgespräch und Probearbeiten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Probearbeiten hat meiner Meinung nach nichts mit einem Einstellungstest in dem Sinne zu tun. Vermutlich wollen sie einfach herausfinden, was Du für ein Mensch bist. Ob Du neugierig, wissbegierig bist, ob Du auf Menschen zugehen und eingehen kannst. Ob Du bereit bist zu lernen oder ob Du ein Mensch bist, der schnell das Handtuch wirft. Wenn Du an diesem Tag in eine Abteilung geschickt wirst, um dort ein bisschen zu zuschauen und vielleicht die eine oder andere leichte Aufgabe erledigen wirst, können sie schon feststellen inwieweit Du in das Team passt und ob es vernünftig oder lohnenswert wäre, sich als Azubi für Dich zu entscheiden.

Was ziehst Du an? Du könntest die nette Dame am Hörer nochmal fragen, ob es einen Dresscode in der Firma gibt oder ob Du Dich ganz leger kleiden darfst. Dann würde auch eine Jeans gehen - vielleicht nicht gerade eine mit 1000 Löchern ;-)

Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)
Die Jeanshose hat keine Löcher und eine mit Löchern hätte ich auch nicht angezogen, dies würde ja einen schlechten Eindruck machen. Ansonsten hätte ich statt der Jeans eine Stoffhose angezogen, aber in solcher fühle ich mich nicht wohl, dazu eine weiße Bluse und einen Cardigan (keinen langen, sondern "normal" geschnitten).

0
@ColourfulLight

Auf jeden Fall solltest Du etwas anziehen, wo Du Dich drin wohlfühlst. Hört sich doch gut an, was Du da vorhast anzuziehen. Scheint doch bürotauglich...;-)

1

Beim Probearbeiten...sei auf jeden Fall interessiert und stelle Fragen, wenn Du etwas nicht verstehst. Hinterfrage Abläufe und Zusammenhänge innerhalb der Firma. Das macht bestimmt einen guten Eindruck...

1

Was möchtest Du wissen?