Wie bitte kann man sich entlieben?

13 Antworten

Die Menschen hören nicht einfach auf zu lieben, sondern sie verändern sich im Laufe der Jahre. Und irgendwann merken sie, dass sie überhaupt nichts mehr gemeinsam haben. Dann trennt man sich und gibt sich selber die Chance, einen Partner zu finden, der jetzt zu ihnen passt. Das ist einfach ein Teil des Menschseins und keine Bosheit oder Gemeinheit. LG Silvie

Es gibt Liebe, die besteht ein Leben lang und das ist die Liebe von Mutter zum Kind und umgekehrt - auch oft zum Vater und zu den Geschwistern - auch die Liebe zu unseren Tieren währt ewig. Aber leider ist das nicht immer in puncto Partnerschaften. Das ist etwas ganz ganz anderes. Wenn ein Paar längere Zeit zusammen ist, zeigt sich auch erst, ob es von Dauer sein "könnte". Wer seine Beziehung nicht pflegt - oder wenn sich die beiden Menschen zu sehr noch verändern im Laufe der Zeit, dann kommt es sehr häufig vor, dass man nur noch aneinander vorbei lebt - und ob.

Die Metapher der Pflanze wirkt einnehmend, überzeugend - die Liebe als Pflanze, die bei pflanzenwürdigem Umgang gedeiht, wächst, sich entfaltet. Du kannst spekulieren, ob man sie überhaupt zerbrechen, mit Gift beträufeln kann, ohne sie je geliebt zu haben (oder selbst zu welken); und dennoch: manche Pflanzen wachsen dennoch weiter. Ob es die ewig währende Liebe gibt, kannst Du nicht wissen - zu Lebzeiten, bis zum eigenen Erleben. Du kannst "nur" an sie glauben. Ob andere liebten oder nicht, wirst Du nie wissen; Dich selbst kannst Du beobachten. Verletzung wäre kein Grund für ihre Vergänglichkeit - im Ideal "erträgt sie alles" - aber ob dies wünschenswert ist ? Niemand kann wissen, wie lange er liebt - und unter welchen Voraussetzungen; ein ewiges Versprechen gibt es nicht.

Grundsätzlich aber finde ich es positiv, wenn Menschen verschiedene Wege gehen, sehen sie die Liebe schwinden.

Wer hat eine Beziehung zu einem Inder?

Hallo,

ich bin seit 2 Monaten mit einem Inder zusammen. Er kam für sein Studium vor eineinhalb Jahren nach Deutschland und wir haben uns kennen und liebe gelernt. Ich habe noch nie so eine starke Zuneigung und aufrichtige Liebe von Seiten eines Mannes gespürt. Mein Freund meint immer, es sei von nun an meine Entscheidung, ob wir zusammenbleiben. Er würde mich nie verlassen. Es klingt vielleicht naiv meinerseits, das zu glauben, aber ich bin mir wirklich sicher, dass er das ehrlich meint. Ich habe es noch nie erlebt, dass mir ein Mann mit derartiger Sicherheit und Entschlossenheit sagt, was er für mich empfindet und dass er seine Entscheidung getroffen hat. Ich fühle mich wirklich unglaublich geliebt, so wie ich es mit Europäerin noch nie erlebt habe.

Ein guter Freund von ihm hat mir mal gesagt: wenn ein Inder dich liebt, dann kann es aufrichtiger nicht sein und ist für immer.

Meine Familie hat ihn bereits kennengelernt und mag ihn sehr. Ich würde nächstes Jahr gerne mit ihm nach Indien zur Hochzeit seines Cousins kommen...jedoch hat er mich bis jetzt vor seiner Familie verheimlicht, weil er meint, dass er zuerst seinen Master fertigmachen und fix im Leben stehen und Geld verdienen muss, um ihnen von mir erzählen zu können. Ich hatte die Befürchtung, dass seine Familie etwas gegen unsere Beziehung haben könnte, da er ja später auch traditionell mit einer Inderin verheiratet werden soll. Ich kann nicht ganz verstehen, warum er gegenüber seiner Familie so ein Geheimnis um die Beziehung macht, wo er doch meint, dass er eine sehr moderne und aufgeschlossene Familie hat, die seine Entscheidung auf jeden Fall akzeptieren würde.

Also warte ich noch etwas ungeduldig auf den Moment, wo er ihnen endlich Bescheid gibt. Irgendwie schlummert in mir auch die Angst, dass er plötzlich verheiratet werden soll, ohne gefragt zu werden.

Trotz diverser Mentalitätsunterschiede und vieler witziger Situationen, in denen wir kleine Kulturschocks miteinander erleben, liebe ich diesen Mann und möchte ihn eines Tages heiraten.

Hat jemand Erfahrung mit Indern und deren Verhalten in Beziehungen mit Europäerinnen? Welche Mentalitätsunterschiede machen sich in euren Beziehungen besonders bemerkbar?

Danke schonmal für eure Antworten!

Liebe Grüße

Christina

...zur Frage

Ich weiß nicht ob es Liebe ist..

Hallo, also erstmal ich bin neu hier und ehm jaa.. ich hoffe euch schreckt der lange Text nicht ab und ihr lest euch mein Problem durch Okay, wo soll ich anfangen. Also vor ca. einem halben Jahr habe ich einen Jungen kennengelernt, er geht in meine Parallelklasse und hat mich damals mal in Facebook angeschrieben. Seitdem chatten, telefonieren und treffen wir uns öfters mal. WIr sind eigentlich richtig gut befreundet, ich würde sagen dass mich fast niemand so gut kennt wie er. Naja, vor zwei-drei Monaten hat er mir gesagt, dass er mich liebt. Meistens halte ich dann Abstand, wenn ich nichts für denjenigen empfinde doch bei ihm wars anders, es hat mir nichts ausgemacht. Danach warn wir eigentlich sogar noch besser befreundet als zuvor. Er hat mir ständig gesagt und geschrieben, dass er mich liebt, manchmal war mir dass auch unangenehm. Naja, ich habe ihm gesagt dass ich nur Freundschaft möchte, weil ich auf einen anderen Typen stehe, der aber leider 200km weit weg wohnt aber okay, dass ist ein anderes Thema.. Also zurück.. irgendwann wollte er mal den Kontakt abbrechen, weil er es nicht aushielt nur mir mir befreundet zu sein. Da gings mir auch richtig beschissen, ich hätte die ganze Zeit heulen können und hab ernsthaft darüber nachgedacht, ob ich vllt doch mehr für ihn empfinde. Wir haben und dann irgendwie wieder vertragen und waren wieder befreundet, haben viel unternommen, etc. Er hat mir immer mal wieder gesagt, dass er mich liebt. Zu Weihnachten hat er mir auch was teures geschenkt. Naja, vor ein paar Tagen haben wir uns getroffen und es war eigentlich wirklich schön. Und dann, gestern Abend, schrieb er mir, dass er glaubt, er empfinde nichts mehr für mich und würde sich sozusagen 'entlieben'. Ich war erstmal total geschockt Ich weiß nicht warum, aber ich habe seit dem ein total doofes Gefühl, ein richtig scheiß Gefühl. Warum macht es mir was aus, dass er mich nicht mehr liebt? Ich war schon wieder kurz vorm heulen, aber ich versteh mich selbst nichmehr Eigentlich liebe ich doch wen anders, glaube ich.. Irgendwie habe ich auch Angst, plötzlich nicht mehr wichtig für ihn zu sein und jemand ersetzbares in seinem Leben zu werden Ich liebe ihn, nur ichweiß nicht ob es nur freundschaftlich oder doch mehr ist. Kann mir da vielleicht jemand helfen oder ist/war jemand in einer ähnlichen Situation?

Danke, falls ihr euch alles durchgelesen habt. Ich freue mich auf jede Antwort!

...zur Frage

Liebt er mich wirklich nicht mehr? Wie soll ich damit umgehen?

Liebe Leute, diese Frage geht an die erfahren Frauen unter uns. Vielleicht hat ja auch der ein oder andere Mann was dazu zu sagen.

Nach einer 2,5 jährigem Beziehung zu meinem Freund, hat er sich vor einer Woche endgültig von mir getrennt.. Es kam alles sehr plötzlich. Wir haben schon immer viel gestritten aber die wahnsinnig tollen Dinge die wir erlebt haben, haben einfach überwiegt. Wir haben uns geliebt, waren mehrfach im Urlaub und haben sonstiges gemacht. Vor 3 Wochen waren wir bei den Stand , dass es so nicht weitergehen kann. Wir dürfen nicht mehr wegen jedem sche*ß streiten das macht niemanden glücklich. Also wollte (vor allem er) einen cut haben. Ich sollte in den Urlaub gehen und danach wollten wir uns wieder treffen und die Beziehung noch einmal neu starten. Als wir uns wieder trafen um zu reden war er sich plötzlich so sicher dass er die Beziehung nicht mehr kann und möchte. Und meint er liebt mich nicht mehr. Wie kann das sein? Wie kann er mir vor drei Wochen noch sagen er liebt mich und nach dieser kurzen Zeit, in der wir keinen Kontakt hatten, keine Gefühle mehr für mich haben? Keine Gefühle mehr für einen Menschen den er über 2 Jahre lang geliebt hat? Ich war seine erste Freundin. Er meinte auch er möchte keinen Kontakt mehr um alles vergessen zu können. Wie soll ich damit umgehen? Ich liebe diesen Menschen über alles. Und ich dachte wir versuchen es nochmal und dann werde ich so vor den Kopf gestoßen. 2 Jahre lang fast jeden Tag miteinander verbracht und auf einmal soll ich so tun als würde es ihn nicht mehr geben? Keinen Kontakt und gar nichts? Nach der ganzen Zeit? Wieso tritt er das so mit Füßen? Wie kann man sich nach 2 Jahren innerhalb 3 Wochen "entlieben"? Meint ihr das stimmt? Oder redet er sich das ein, damit es leichter für ihn ist und weil er einfach keine Energie mehr hat? Meint ihr, er wird das bereuen? Und wie soll ich damit umgehen? Ich bin todtraurig. Er hatte einen so großen Platz in meinem Leben und nun soll er weg sein? Für immer? Ich komme mit der Trauer nicht mehr klar. Ich vermisse ihn so sehr. Wie soll ich mich denn "entlieben" damit es mir besser geht? Ich denke nur an ihn und möchte ihn doch nur bei mir haben.

Habt ihr gute Tipps, Ratschläge und/oder Erfahrungen?

Zum Verständnis: ich bin 18 und er 19

...zur Frage

Hilfe bitte so schnell wie möglich antworten?

Früher wo ich in der 5ten klasse war. War ich in ein Mädchen verliebt und alle anderen sagten das sie mich auch liebt und sie hat mich halt voll oft angeguckt und so und dan kam sie mal zu mir und hat mir voll in die augen geguckt und kam zu zu mir näher und dan hat es plötzlich geklingelt und ich bin einfach zur nächsten stunde gerannt und seitdem guckt sie mich nicht mehr an, redet nicht mehr mit mir, wen sie über mich mit ihren freundinnen redet dan nennt sie mich ,,blö‘‘ , sie fast nichts an was ich davor angefasst habe , redet dauernt nur blödsinn über mich und das beste ist das wen man gruppenarbeit macht und die lehrerin die gruppen entscheidet und sie in meiner gruppe ist dan redet sie nicht mit mir und arbeitet nicht mit weil ich in der gruppe bin und das macht sie seit der 5ten und jetzt sind wir in der 7ten hilfe was soll ich tun oder wieso macht sie das seit den ganzen jahren immernoch was soll ich tun ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?