Wie bin ich, wenn ich ich bin und was kann ich dagegen tun, dass ich mich innerlich "gespalten" fühle?

4 Antworten

Hi ich habe auch sowas ähnliches also das ich nie ich bin und oft auch gefühle vortäusche wie z.B. wenn man fragt wie es mir geht, dann lächel ich und sage "gut" aber innerlich geht es mir richtig richtig dreckig. Tja naja nun habe ich Depressionen weil ich mir keine Hilfe gesucht hab. Ich weiß vielleicht denkst du sowas wie "nein das habe ich nicht das ist nur bei anderen" aber das kann sich echt schleichend entwickeln vlt solltest du mal zum Arzt gehen. Falls du fragen hast schreib einfach :)

Danke. Ja da habe ich auch schon drüber nachgedacht und mir mal so die Symptome dazu angeschaut. Aber irgednwie trifft davon nicht wirklich was auf mich zu. Nicht durchschlafen können - nein, Suizidgedanken - nein bzw keine ernsthaften. Ich kann mich auch über Dinge freuen, nur ist das dann natürlich immer nur für einen kurzen Zeitraum , aber hinterher oder insgesamt ist alles von meiner Unsicherheit bezüglich meiner "Persönlichkeit" überschattet. Oft habe ich auch totale Stimmungsschwankungen, meistens fühle ich mich natürlich psychisch nicht soo gut, aber wenn dann irgendwas positives passiert ist, ich aus mir "rausgekommen" bin oder sowas, freue ich mich wie sonst was. Und am nächsten Tag hab ich total schlechte Gedanken. Ich fühle mich dem auch mittlerweile machtlos gegenüber. Ich schreibe das jetzt bsp. aber ich weiß ganz genau, dass sich eh nichts ändern wird. Sorry , dass ich dich jetzt so zutexte :/ 

1
@Metheme

Ich habe auch keine Schlafstörungen und ich freu mich auch ab und zu über dinge (bin auch in behandlung) aber Depressionen sind echt vielseitig ich hätte das auch nie gedacht das ich mal Depressiv bin oder sonst was und ich dachte auch das das nur andere haben und nicht ich. Ich hatte auch nie richtige Selbstmord gedanken  oder so aber ich habe halt sehr viel Probleme in meiner Familie und in der schule war dann auch noch so viel stress und dann kam das halt so schleichend. Und du kannst mich ruigh zutexten dafür ist das ja hier da :)

0
@lilamaus3

Okay das ist gut :) ja also es sind drei Ebenen, die mich schon länger und dauerhaft belasten, Schule, ein mehr oder weniger "großes" Gesundheitsproblem und eine großer Punkt eben meine Persönlichkeit (ist zwar nicht so wirklich das richtige Wort, aber ich kanns nicht beschreiben). Ich möchte jetzt auch nicht übertreiben mit meinen Problemen, aber es ist halt irgendwie doof, wenn man darüber mit keinem so richtig darüber reden kann und gleichzeitig man selbst hin und hergerissen ist, was man jetzt tun soll.

0
@Metheme

Ich bin auch nicht wirklich mit mir selbst zufrieden. Ich habe ständig das Gefühl ich belüge mich selbt. Also du bist schonmal nicht alleine :) Ich habe auch niemanden mit dem ich über meine Probleme reden kann und das ist echt belastend deswegen weiß ich wie du dich fühlst :/ und auch wenn ich eine art "Therapeutin" hab bin ich sehr unzufrieden. Aber wichtig ist das du versucht dich selbst zu finden. Ich weiß das klingt blöd aber probier viel aus Hobby, Bücher etc. und gib nicht auf. Du bist noch jung und kannst noch viel erleben und das rede ich mir auch ein (ich bin 17) irgendwann geht es auch wieder bergauf auch wenn man manchmal wieder ziemlich hinfällt.

1
@lilamaus3

Okay, ich geh jetzt erstmal schlafen. Danke für den lieben Rat! :) 

0
@Metheme

Immerwieder gern :) geh vielleicht einfach mal zum Arzt und erzähl was los ist vielleicht weiß er/sie eine Lösung. Das wird schonwieder :) LG und gute nacht :D

1

Ich stelle jetzt mal ein paar Thesen auf:

Du wohnst noch zu Hause?!

Deine Eltern/deine Familie erwartet ein gewisses Bild von dir und um des lieben Friedens Willen erfüllst Du es so gut Du kannst bzw. wie Du es "gelernt" hast?! 

Wenn das so ist: halte durch bis Du auf eigenen Beinen stehst und fange DEIN Leben halt etwas später an. Oder Du gehst in den Kampf, findest heraus wer Du bist, was dich ausmacht und akzeptierst das. So lange Du weder Dritten noch dir Schaden zufügst bist Du und dein Ich so richtig, wie Du dich entwickelst. 

Finde heraus was dir Spaß macht - Job, Hobby, Sport, Tiere..........darüber lernst Du Menschen kennen mit denen zuzurecht kommst, weil sie ticken wie Du und lebe dein Leben. Du hast nur eins! 

Danke erstmal. Das Problem ist ja, dass ich weiß, was mich ausmacht, meine Hobbys, Sport, usw. Es ist nur, dass ich in Gesprächen nicht so richtig... ich bin. 

1
@Metheme

wie bist Du denn? warum kannst Du nicht Du sein? wer hindert dich?was würde passieren wenn Du, wirklich Du währst?vor was hast Du angst? kannst Du nicht herausfinden was dir Spaß macht/was dir liegt?

0
@schusterwoerth

Ich hindere mich selbst. Ich weiß nicht wie ich mich verhalte, wenn ich ich bin. Doch ich weiß, was mir liegt und Spaß macht, aber wenn du bsp. weißt was er mag  und nicht mag, dann kannst du ja immer noch nicht einschätzen, ob du diese Person bei einem Treffen auch mögen würdest. Meine Interessen sagen nichts darüber aus, wie ich wirke wie ich rede. Ach man, das lässt sich schwer erklären.

0
@Metheme

Ich hoffe das kommt nicht komisch oder gar böse rüber: ist nämlich nicht so gemeint. Sei mal nicht so streng mit dir selber (ich weiß - das ist ja dein "Problem" das Du dir immer über so viel Gedanken machst). Du bist 18 Jahre, machst einen richtig patenten Eindruck und Du wirst das (mit ein bisschen Zeit, Ruhe und Geduld) auch für dich heraus finden. Glaubst Du dass deine Mitmenschen (egal welchen Alters) keine Gewissens-, Berührungs- oder sonstige Ängste haben?! Doch: hat jeder. Mal mehr mal weniger. Try and error - so findest Du auch heraus mit wem Du auskommst und wer deine wahren Freunde (dann) sind. Hab doch keine Angst Du selbst zu sein. Und wenn dich dann jemand nicht mag?! Was solls! DU musst mit DIR leben. Und das geht auf Dauer nicht, wenn Du dich immer verstellst. Darüber wird man krank und bekommt Depressionen.

0

Wenn es dich so sehr belastet und beeinträchtigt, wende dich an deinen Hausarzt bzw einen Psychotherapeuten.

Kann man den ersten Eindruck verbessern?

Hallo :-D

Also folgende Situation ich habe jemand nettes kennen gelernt. Dieser Typ war ziemlich nett und er hat einen selber immer Entscheiden lassen. Und wenn man bei mir das zu oft macht neige ich gern dazu bei solchen Leuten die auch nicht mal was Entscheiden bestimmerrisch zu werden, leider. Ich habe nun von einem Freund erfahren der eben dabei war, dass er mich zwar nett und alles findet aber ziemlich bestimmerrich ich war an dem Abend auch etwas krass drauf :-D Nun ggf. seh ich den Typen vielleicht bald wieder aber halt eben nicht so oft. Kann man denn den ersten Eindruck den er von mir hat an einem Abend wieder verbessern ? :-D

...zur Frage

Wie denkt ich groß von mir?

Hallo Leute! Viele meiner Freunde und Geschwister sagen mir das sich wunderschön bin und lange Beine habe usw. Nur glaube ich das nicht und habe immer Angst in der Öffentlichkeit angestarrt zu werden. Wie kann ich mein Denken handeln. Ich selbst denke ich bin hässlich, Vorfällen meine Lippen. Ich denke immer dass ich gar nicht in der Öffentlichkeit so aussehe, wie ich das Haus verlassen, sondern anders und hässlich, weshalb ich mich minderwertig fühle. Könnt ihr mir bitte helfen

Danke

...zur Frage

Wie kann ich das nur akzeptieren?

Ich bin ein Blender ich verhalte mich unter Menschen aus der Angst heraus nicht Mann genug zu sein bzw normal zu sein sehr offen und pseudo cool. Doch meine Maske bröckelt in meiner selbst weil ich nicht der coole Junge bin sondern innerlich sehr zerbrechlich und sensibel und irgendwas in mir kommt nicht damit klar da ich oft Schauspieler um zu überleben.

...zur Frage

Schiebt man attraktive Menschen, oft sofort in die "arrogante Ecke"?

Ich habe manchmal das Gefühl, dass attraktive Menschen oft, ohne ihr Verschulden, als arrogant eingestuft werden. Im Freundeskreis habe ich das schon oft erlebt. Geht euch das unabsichtlich auch so? Warum denkt man über attraktive Menschen das sie eingebildet sind? Man kennt den Charakter einer Person nicht und trotzdem schiebt man sie in eine Schublade.

...zur Frage

Borderline und sozial isoliert - was tun?

Hey

Und zwar leide ich (23) an Borderline (ohne ritzen) & ängstlich vermeidender Persöhnlichkeit. Aufgrunddessen auch an starken Depressionen und Angstzuständen,sowie sehr ausgeprägter "Menschenangst" und ich glaube mittlerweile habe ich aber schon Angst vor allem.... Ich finde leider keinen Weg daraus,ich kann nicht arbeiten,bin für Reha bei der Agentur für arbeit gemeldet & soll da so eine Diagnose Maßnahme bekommen, wo aber erst in 2 Monaten ein Platz frei wird. Zudem wohne ich bei einem Elternteil und ich soll so schnell wie möglich ausziehen..der Antrag wurde gestellt aber habe leider keine eigene Wohnung,da ich keine finde. Freunde habe ich nur eine einzige,die leider im Moment im Urlaub ist,und haben keinen Kontakt im Moment. ich weiss einfach nicht,wie es weitergehen soll,ich finde keinen weg daraus,habe sehr starke angst vor Einsamkeit,momentan habe ich jeden tag Fressattacken mit anschließendem übergeben,da ich erst letzens wieder eine heftige Trigger Situation hatte,die mich komplett auf 0 zurück geworfen hat.ich weiss nicht mehr wie es weitergehen soll,ich habe sehr starke selbstmórdgedanken & niemanden zum reden...Bitte entschuldigt meine wirre Schreibweise aber ich bin komplettt verwirrd und mir geht es sehr schlecht nur weiss ich nicht wohin ich mich wenden soll.ich habe starke Todessehnsucht.ich weiss das Klinik mir nicht hilft ich war schon 12 mal in meinem leben in kliniken stationär und tagesklinik und es hat nie geholfen zumindest nicht dauerhaft und ambulante Therapien hatte ich 4 wo auch nichts geholfen hat. Ich weiss nicht wofür ich eigtl noch kämpfe,und mein Selbstwertgefühl ist auf 0.... Bitte um euren Rat das wäre sehr lieb...

...zur Frage

Wird im Hotel für Personen oder Zimmer bezahlt?

Hallo, wenn z.B. ein Zimmer 90 € kostet, und wir 2 personen sind, kostet es dann trotzdem 90€ oder 180 €...??? wie wird das berechnet? Ganz liebe grüße Bollichen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?