Wie bin ich versichert, wenn ich mit dem Firmenwagen einen Unfall habe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin,- es kommt auf dein Verschulden an.- wenn du fahrlässig n Unfall baust, is das Unternehmerisches Risiko des Chefs.- Der kann dich bei fahrlässiger handlung NICHT haftbar machen.- fahrlässig ist Alles, wo man sagen kann, das hätte jemand Anderem auch passieren können.- Anders bei grober Fahrlässigkeit.- z.B. Stark überhöhte Geschwindigkeit o.ä.- Auch wenn du wegen kaputter Bremsen n Unfall baust biste dran.- Von der Verkehrssicherheit hat sich nämlich der FAHRER vor antritt der fahrt zu überzeugen.- Wenn du also einfach nur mal "nich aufgepasst" hast bleibt das am Chef hängen.- nix mit Regress, o. Selbstbeteiligung o.ä.- Es gibt aber Fälle, wo sowas im Arbeitsvertrag vereinbart ist.-

Ich denke mal wenn dir was passiert über die berufsgenossenschaft und das auto über die haftpflicht/kasko der firma

Ja, Du bist dann versichert! Ansonsten dürfe er nicht zugelassen sein.

Welfensammler 14.06.2010, 22:00

Für die Zulassung reicht eine Haftplichtversicherung...

0

Über die Vollkaskoversicherung der Firma. Hat sie keine, zahlst du selbst.

Meinereiner67 14.06.2010, 22:09

der Zahlt nur selbst wenn er auch der Chef is.-

0

klar über die haftpflicht des autos!

Sorry, Du hast wissen wollen, wie, ups, habe das übersehen, entschuldige, muss da passen.

Was möchtest Du wissen?