Wie bin ich perfekt ausgerüstet fürs Openair?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je nach Wetter solltest du warme Kleider mitnehmen und Regenkleider nicht vergessen. Ich war am vergangenen Weekend bei schlechtem Wetter und kalten Temperaturen an einem Openair und war froh, dass ich mich sehr warm eingepackt hatte. Winterklamotten und darüber Regenhose und Regenjacke, zudem Gummistiefel. Tagsüber war es teilweise etwas zu warm mit diesen Kleidern, abends und nachts aber sehr angenehm.

Je weniger man dabei hat um so besser. (Je weniger kann einem gestohlen werden.) Mein Ziel ist es eignetlich immer, meine persönliche Ausrüstung möglichst auf einen Trekking-Rucksack zu beschränken. (Abgesehen vom Zelt)

Hier mal Sachen die ich mitnehmen würde:

  • Zelt
  • Schlafsack
  • Iso-Matte
  • Ticket
  • etwas Bargeld
  • EC- / Debit-Karte
  • Personalausweis
  • Taschenmesser
  • Ohrstöpsel
  • Schwamm (Für den Fall dass es mal richtig regnet und du dein Zelt offen gelassen hast, weil du so besoffen warst.)
  • Akku-Pack (Powerbank), Solarpanel
  • Ladekabel
  • Fotoapparat (und natürlich genug Speicherkarten und Akkus)
  • günstiges Handy
  • Pflaster
  • Kampfstiefel
  • Ersatzkleider
  • Kondome
  • Klopapier (sehr wichtig!)
  • Feuerzeug (kann man auch als Nichtraucher gebrauchen)
  • Panzertape
  • Campingstuhl (mir reicht da meistens ein Dreibein)
  • Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm, Pinzette etc.)
  • persönliche Medis (Kopfschemerztabletten, Allergiker-Tabletten, Insulinspritzen etc.)
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • evt. Wasserpistole
  • Deo
  • Spannset
  • Plastikbeutel / Kehrichtsäcke
  • Stirnlampe
  • Kleine Lautsprecher (x-mini oder so)
  • Evt. ein Handtuch

Natürlich kann man noch mehr mitnehmen, wie Pavillon, Plache usw. aber sowas sollte sowieso in der Gruppe abgesprochen werden. Die obrige Liste ist eher für eine Person gedacht.

chnoxis 11.07.2014, 13:38

PS: Wobei eine Plache auch als Einzelperson nützlich sein kann, solltest du merken dass dein Zelt nicht sonderlich wasserdicht ist.

Ach ja Regenkleider (Hose, Jacke) sind an einem Openair sicher auch gut zu gebrauchen.

0
chnoxis 11.07.2014, 13:48
@chnoxis

Wenn du dich in der Hardrock-, Metal-, Punk-Szene aufhälst, dann würde ich als Brillenträger noch unbedingt ein Brillenetui mitnehmen. (Beim Crowdsurfing wurde mir auch schon mal die Brille vom Gesicht geschlagen.)

Einen kleinen Spiegel und etwas zum schreiben sind sicher auch nicht verkehrt. Sollte es bei der Reise richtig fest regnen, bist du evt. froh, wenn du einen Überzug für den Trekking-Rucksack hast.

0

Bier, Isomatte, Schlafsack, Zelt, Campingstuhl, Pavillion, Dosenfutter (kein Glas), Kurbellampe, Kissen, Kondome, Geld, Bier, Kampfstiefel/Gummistiefel/wasserdichte sicherheitsschuhe (ersteres ist wirklich besser), Wechselklamotten, Regenponcho, Sonnencreme!, Waschzeug (nicht übertreiben Festival muss schmutzig), Bier, Gaskocher, Gaskartusche, Plastickgeschirr, Instantkaffe, Bier ist auch wichtig, Flipflops, Schokolade (um Leute die aus der dusche kommen damit zu bewerfen), genug stilles Wasser, Bier, einen kleinen Topf mit Ausgießer, Panzertape, Pflaster, Klopapier, Zewa, Feuerzeug und die Karte nicht vergessen. Ach ja und Bier =)

chnoxis 11.07.2014, 12:58

Das schleppst du aber hoffentlich nicht jedesmal ans Openair mit? :D Selbst für ans Wacken pack ich da nicht soviel ein. (Ok, da wird auch aufgeteilt in der Gruppe.)

Mein Ziel ist es eignetlich jedesmal, möglichst nur soviel einzupacken, dass es in einen Tramper passt. (Abgesehen vom Zelt)

Und Bier magst du wohl besonders fest. Ganze 6x gezählt in der Liste. :D

0
HamsterHarald 14.07.2014, 12:58
@chnoxis

Doch, das ist genau das was ich fürs Wacken einpacke =) Schau dir mal an was die Jungs vom blauen Bauwagen alles mitschleppen. Und wenn ich nur eine Sache mitnehmen könnte, wärs Bier =D

1
chnoxis 16.07.2014, 16:30
@HamsterHarald

Lol. Ok kann mich gerade nicht mehr daran erinnern, ob ich am blauen Bauwagen mal vorbei ging. Aber mit einem Auto oder gar Kleinbus sähe die Sache sicher auch wieder etwas anders aus.

Ich bzw. wir, müssen das ganze Material halt auch jeweils noch in ein Schalfabteil des CNL (City-Night-Line) verstauen können. Da wird es zu sechst in einem 6er-Abteil plus Gepäck halt so schon ganz schön kuschelig. ;)

Vieles was du aufgezählt hast, nemen wir auch mit in der Gruppe. Aber so Sachen wie Plastikteller, Instant-Kaffee, Bier, Flipflops, Schokolade oder kleinen Topf würde ich gar nicht erst mitnehmen. Entweder man kauft es vor Ort (im Lidl) oder es ist schlicht nicht Notwendig. (Essen kann man auch direkt aus der Dose.) Ein (aufblasbares) Kissen nehme ich nur mit, wenn ich noch genug Platz hab. Sonst wird ein Pullover als Kopfunterlage genommen.

0

Was möchtest Du wissen?