Wie bildet man "sein" im Nominalstil?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Nominalstil ist bei diesen kurzen Sätzen nicht möglich. Wozu auch?

Er kann angewandt werden, um z.B. Hauptsatz und Nebensatz zu einem Hauptsatz zusammenzufassen.
Beispiel:
a) Weil es wenig regnet, wächst das Getreide schlecht.
b) Wegen ausbleibenden Regens wächst das Getreide schlecht.
Hier wurde "regnen" durch "Regen" ersetzt. Der Hauptsatz (Getreide wächst ...) bleibt dabei unverändert.

"Das Zeigen von ihr" ist 1. kein Satz, 2. äußerst primitives Deutsch. 

Um bei deinem kurzen Satz zu bleiben:
a) Die Polizei ermittelte, dass ihr Bruder sie ermordet hatte.
b) Die Polizei ermittelte den Bruder als Mörder.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolf36
11.07.2017, 09:11

Ergänzung:
Nominalstil heißt: du ersetzt ein Verb durch ein Nomen. Das geht aber nicht mit dem Hauptverb eines Satzes. Du würdest den Satz aufgeben.
a: es regnet. b: Regen.
a: Johann hat gemordet. b: der Mörder Johann.

0

"Das Mörder-Sein Ihres Bruders"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Morden durch ihren Bruder.

Besonders elegant ist dieses Beispiel aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?