Wie biete ich bei ebay richtig?!

7 Antworten

versuchs mal mit 2 Tabs im Browser, im 2. gibts du den maximalen Betrag ein, den du bezahlen willst, bis zum letzten Kick "jetzt bieten". Beim 1. verfolgst du die Gebote. Das mit den 10sec ist schon gut, so gehts ev. noch kürzer. Manche verwenden Bietomaten, die bieten wirklich im letzten Moment. Wenn du trotzdem überboten wirst war es jemand anderem trotzdem mehr wert.

Ganz einfach! Um bei deinem Beispiel zu bleiben: da hat kurz vor Ende ein anderer z.B. 100 EUR geboten. Zu bezahlen ist immer der nächste Steigerungsschritt über dem zweithöchsten Gebot (das deins war). Deine Taktik ist schon richtig, aber anderen war dann der Artikel doch noch mehr wert als dir.

Du kennst sein Höchstgebot ja nicht, der Eine Euro ist nur die Differenz, die Ebay ein höheres Gebot zum nächsttieferen Gebot aufstockt. Grundsätzlich ist Deine Strategie, einen Höchstbetrag, den Du zu zahlen bereit bist, einzugeben, richtig. Dadurch wird es nicht zu teuer. Fang nur nicht zu früh mit dem Bieten an. Es gibt viele, die lassen bieten. Das Programm heißt beatomatic, kann kostenlos geladen werden und hat den Vorteil, daß es erst in den letzten Sekunden mitbietet (bis zu dem von Dir gesetzten Höchstbetrag).

Ich hab das selbe problem, aber ich versteh nicht warum das dann nicht angezeigt wird..wenn jetzt z.B ein anderer 100€ bietet und ich 90 € du sagst das das dann bei mir mit 91€ angezeigt wird aber warum nicht gleich mit 100€ ?

bzw. ist beatomatic legal? :o

 

Danke für Antworten :D

0

wenn du das teil unbedingt haben möchtest, musst du einen relativ hohen betrag eingeben, um die auktion zu gewinnen und andere zu überbieten. du kannst 500 euro eingeben, die gewonnene auktion liegt aber dennoch nur einen bietschritt (ein euro oder 50 cent, weiß ich gerade nicht so genau) über dem deines vorbietes bzw. dessen höchstgebot. (diese aktion ist bei ebay automatisiert, du musst also nicht jedesmal neu in die auktion eingeben). hat dieser 150 als höchstgebot eingetippt, gewinnst du die auktion mit 151 euro. aber mehr nicht. die gefahr ist nur, dass dein höchstgebot unter umständen bis zu diesem limit ausgereizt werden könnte (z.b. durch einen tippfehler eines mitbieters), und dann sitzt du auf diesem auktionspreis. ich würde übrigens nie ein gebot mit X,99 abgeben, denn wenn jemand die glatte summe eingibt, die aber nur 1 cent drüber liegt die auktion gewinnt. mit x, 51 oder z.b. x,67 hast du evtl. mehr glück.

Du musst halt ein hohes maximalgebot machen (du bietest normal = du bist höchstbietender also bietest du gleich noch mal aber mehr dass ist dann dein höchstgebot kannste aber immer wieder erhöhen mch ich auch immer so z.b. aktuelles gebot 2,36 und höchstgebot z.b. 15,00

Was möchtest Du wissen?