Wie Beziehung mit Freund noch retten?

17 Antworten

Hey,

wenn du selbst entschieden hast, dass du die Beziehung retten willst, dann wünsche ich dir natürlich viel Erfolg dabei.

Aus meiner Sicht jedoch habe ich das Gefühl, dass das zwischen euch nicht passt und dich nur unglücklich macht. Hör einmal in dich hinein. 4 Jahre sind auch eine sehr lange Zeit, es kann sein, dass dir an der Beziehung gar nicht mehr so viel liegt, wie du denkst. Weil du dich daran gewöhnt hast, fühlt es sich manchmal unmöglich an, etwas langes zu beenden.

Aber eine Beziehung sollte dich nicht unglücklich machen. Du möchtest mehr unternehmen, aber er mag keine Unternehmungen? Ich glaube nicht, dass du glücklich wirst, wenn du ihn dazu drängst, was mit dir zu machen. Das habe ich auch schon versucht - das Ergebnis ist meist ein Tag, an dem er dir mit nem langen Gesicht hinterherschlurft und stumm ausdrückt wie sehr er darauf keine Lust hat.  

Ich sehe das aber genau wie du, immer nur zuhause hocken und sich gegenseitig dabei auch noch auf der Pelle zu hocken, ist Mist. Klar kannst du versuchen, mehr mit Freunden zu unternehmen. Dass er dich anschreit und gemein ist, geht aber auch gar nicht, finde ich. Auch wenn man wegen dem Zocken sauer ist, mit seiner Freundin geht man nicht so um. Aber selbst das scheint ein Charakterzug zu sein, den du ihm nicht abtrainieren kannst. Er kann sicher versuchen, sich zu ändern, aber ich befürchte, dass das nicht lange hält, egal was du tust. 

Natürlich kann es auch sein, ich irre mich, es gibt sicher auch Menschen, die sich langfristig so ändern können. Wie dein Freund so tickt, weiß ich nicht.

Und auch dass ihr jeden Tag streitet, zeigt ja eigentlich, dass es einfach nicht so gut ist, wie ihr beide es euch vielleicht wünscht. Grundeinstellungen kann man nicht ändern. Wenn ihr so viel streitet, schließe ich daraus, dass ihr vielleicht einfach zu verschiedene Grundeinstellungen habt. 

Das Fremdgehen wäre für mich ein NoGo, aber das ist deine Entscheidung, wie sehr du ihm eben noch vertrauen kannst.

Wenn du die Beziehung aber trotzdem retten willst, könnte ein solcher Text natürlich förderlich sein. Besser wäre wahrscheinlich, ihr redet persönlich, aber dann musst du dir trotzdem aufschreiben, was dir alles Wichtig ist, damit du im Eifer des Gefechts nicht alles vergisst. Frag ihn, ob es ihm das wert ist, und sag ihm, wie du dich fühlst mit der Beziehung. Vielleicht merkt er gar nicht so recht, wie er dich unglücklich macht. Versucht, einen Kompromiss zu machen, und lass ihm auch die Chance, sich dazu zu äußern. Vielleicht hat er auch Verbesserungsvorschläge. 

Wenn ihr euch nicht einigen könnt, redet gemeinsam über eine eventuelle Trennung. Vielleicht hat er auch bereits das Gefühl, dass da der Wurm drin ist.

Viel Glück und Erfolg bei deiner Entscheidung 

Dessy

zuwas gehören aber 2 Personen.

und nur weil du an der Beziehung arbeiten willst heisst das nicht das er es will. und mit wollen meine ich nicht eine mündliche Zusage. sondern auch Tatendrang.

Und so nach deiner Beschreibung scheint er nicht dazu fähig. Entweder ist er noch zu unreif, er hat ein Suchtproblem (zocken) oder er liebt dich eben nicht genug.

Auch eine harmonische Beziehung erfordert viel Arbeit und stetige weiterentwicklung. aber da müssen eben beide mitmachen. einer allein kann keine Beziehung aufrecht erhalten. auch wenn 4 Jahre eine lange zeit ist, manchmal solls eben nicht sein und man tut sich keinen gefallen an jemanden dranzuhängen nur weil man eben lange zusammen ist. ihr seid eben sehr früh zusammengekommen. Und er ist in einem Alter wo das Binden generell schwer fällt, deswegen die Seitensprünge.

Sie es so. mit jedem Tag dem du dich an dieser Beziehung bindest, verpasst du die Chance jemanden kennen zu lernen der zu dir passt und auch eben das gleiche will.

Ich bin immer für kämpfen. Oft wird viel zu früh einfach schluss gemacht. aber es muss eben auch Potential da sein und das sehe ich nicht.

schreib ihn rugig den Text wie du dir das vorstelltst. mach Kompromisse, diesen gehören dazu aber eben von beiden. und auch nur in einem bestimmten maß. wenn die kompromisse zu groß sind dann passt man eben nicht zusammen.

Also, um eine Beziehung zu retten braucht es immer zwei.

Deine Wünsche aufzuschreiben finde ich grundsätzlich eine gute Idee, aber bitte keine Drohungen wie "Sonst ist schluss..."

Sowas geht nicht von heute auf Morgen, ich denke bei Euch ist einiges schief gelaufen, das geflickt werden muss. Ich finde es sehr mutig und gutherzig von Dir, dass Du ihm die Seitensprünge vergeben hast.

Beginne doch damit, ihm mehr Freiraum zu lassen bzw. Dir mehr Zeit für Dich als Individuum zu nehmen. Wenn Du dann merkst, dass er dadurch mehr auf Dich zukommt, führe das so fort. (Dafür würde ich ca. 2 Wochen einplanen.)

Danach kannst Du anfangen, ihn um mehr Verabredungen und Zweisamkeit zu bitten. 

Das mit dem Gamen sollte sich dann auch beruhigen, wenn er öfters alleine ist.

Ich wünsche Euch beiden viel Glück!

(Ex)Freund möchte sein Studium abbrechen um mit mir zusammen zu sein. Wie halte ich ihn auf?

Vor kurzem habe ich mich von meinem Freund (24) nach 10 Monate länger Beziehung getrennt, da ich keine gemeinsame Zukunft mehr sehe. Er studiert seit 3 Jahren Mathematik und Physik ich sehe meine Zukunft jedoch nicht im technischen Gebiet und leider ist eine gemeinsame Interesse Vorraussetzung für eine Beziehung. Anfangs sah ich alles durch eine rosarote Brille. Ich bin seine erste feste Freundin (wahrscheinlich weil er optisch und vom Verhalten der typische Klischeestreber ist), daher gab er sich anfangs sehr viel Mühe um unsere Beziehung. Mittlerweile glaube ich aber, er tut dies nur um nicht alleine zu stehen. Ich brauche eben keinen nüchternen Physiker, welcher alle Menschen nieder macht, die nicht "technisch produktiv für diese Welt sind" (er ist sehr arrogant und beleidigt Menschen die körperliche Arbeit leisten, wie zB. Reinigungskräfte)

Auch wenn er zu mir charmant ist, komme ich mit keinem klar, der andere nieder macht und keine gemeinsamen Interessen mit mir hat (zusammen Liebe machen ist keine Interesse ehr für mich!)

Letzte Woche kam der Schlussstrich meinerseits. Nach langem flehen bot er mir an sein Studium zu schmeißen und sich geisteswissenschaftlich zu orientieren "um mir zu gleichen"

Das will ich aber nicht! Ich möchte ihn nicht zurück (und da kann er sich noch so verbiegen) wie mache ich ihm klar, dass wir nicht zusammen gehören ?

...zur Frage

Wie Beziehung retten (w18)?

Ich hab momentan das Gefühl das es in meiner Beziehung bergab geht(sind etwas über 1 Jahr zusammen). Mein Freund hatte vor ein paar Wochen mal Schluss gemacht aber er hat es so bereut das wir am selben Tag wieder zusammen waren. Seitdem Zweifel ich immer öfter an meinen Gefühlen zu ihm und stelle mir das single leben viel attraktiver vor als die Beziehung. Wenn ich aber länger drüber nachdenke ist das single leben doch nicht wirklich was für mich und würde lieber in der Beziehung bleiben. Ich Versuch schon durch ständige Nähe und dadurch das wir viel unternehmen die Beziehung irgendwie zu retten. Ich weiß aber nicht wirklich ob es hilft. Ich wollte dem ganzen noch ca. 4 Wochen geben. Wisst ihr was man noch ändern könnte um die Beziehung zu retten/ attraktiver zu gestalten?

...zur Frage

Streit mit Freund wie würdet ihr als MANN reagieren?

Es war keine SPAß FRAGE !!!!!!

Keine Lust wieder so einen langen Text zu schreiben.

ich hatte ziemlich heftigen Streit mit meinen Freund und jetzt will er Schluss machen nach 4 Jahren.

Wir lieben uns wirklich gegenseitig aber jeder hat einen gewissen Punkt womit der andere nicht klar kommt.

Bei mir: sind es diese Aussetzer wo ich sehr aggresiv werde und mein beruf

bei ihm: das er keine körperliche Nähe will

...zur Frage

Mein Freund kann mir nicht wirklich viel bieten?

Hallo, ich habe seit ca. 1 Jahr einen Freund und bin auch eigentlich sehr glücklich jedoch fehlt mir da einiges. Erstmal will ich sagen, dass ich aus einer guten Familie kommen (soll jetzt auch alles nicht falsch rüberkommen) und ich habe lange Zeit im Ausland gelebt hatte ein echt gutes Leben, bin viel gereist und konnte einfach immer das machen wonach ich Lust hatte. Mein Freund jedoch kommt aus einer nicht wirklich wohlhabenden Familie und kann mir nicht wirklich viel bieten. Immer wenn Ich was unternehmen will und man dafür minimal etwas Geld braucht sagt er immer er hätte nicht genug Geld und so weiter. Ich liebe ihn wirklich aber mich nervt das alles ein bisschen.. weil ich das so nicht kenne. Geld war nie wirklich ein Problem und bei ihm ist das eben ein Problem. Ich würde halt viel mehr machen aber ws geht nunmal nicht da er auch nicht viel verdient. Zu Weihnachten zum Beispiel oder zu seinem Geburtstag laufe ich ihn immer tolle Geschenke und von ihm kommt nie wirklich was gutes. Wie gesagt ich liebe ihn und will ihn auch nicht verlassen aber mir ist es eigentlich schon wichtig dass mein Partner gut Geld verdient man will ja schliesslich eine einigermaßen „gesicherte Zukunft“ wenn ihr wisst was ich meine .. was soll ich tun?

...zur Frage

Wie halt ich meinen Freund vom krassen Porno schauen ab?

Es ist mittlerweile echt abartig wie viele Pornoseiten er allein von den letzten 2 Wochen in seinem Handy Browser Verlauf hat. Er schaut die "aus Spaß" weil ers "lustig findet". Selbst bei mir zu Hause und wenn ich mal kurz nicht da bin. Das kanns doch nicht sein. Hab ihm das natürlich auch gesagt das mich das stört. (Kam darauf, weil er die Pornoseiten nicht geschlossen hatte als ich nach was googlen wollte). In unserer Beziehung gab's schon sehr viel Streit, vorallem wegen seiner Vergangenheit, ich will alles nicht mit einem Weiteren Streit wieder entfachen (zumal das mein Vertrauen zu ihm, auch dadurch, geschwächt hat). Bin mittlerwele echt paranoid geworden. Und plötzlich finde ich in seiner Galerie auf dem Handy um die 10-15 gedownloadete Pornos. Hab alles gelöscht. (Möchte nicht sagen, dass es okay war, einfach so an sein Handy zu gehen, aber naja er kennt mich mittlerweile und weiß auch, dass ich das gern mache. Was es natürlich nicht rechtfertigt.) Was kann ich tun? Ich hab ein sehr großes Eifersuchts und Vertrauensproblen, das macht alles nicht leichter. Klar will ich mit ihm reden, aber das führt nur immer zum Streit oder zur einseitigen Reue. Ich bin generell einfach verzweifelt und weiß nicht nehr, wie ich ihm sowas sagen kann und was sich da machen lässt.

Hätte jemand einen Rat? Eine Idee? Irgendwas hilfreiches? Das wär schon ein bisschen Rettung für mich.

...zur Frage

Wie kann ich ihn überzeugen die Beziehung zu retten?

Hallo!

Ich und mein Freund sind vor kurzem auseinander gegangen im Streit.

Wodurch ich wieder bei meinen Eltern wohne.. ich habe viel nachgedacht und ich weiß das ich nur ihn will. Er behauptet das Selbe aber er weiß momentan nicht was er machen soll.. Er sagt die eine Seite will alles rückgängig machen und die andere sträubt sich dagegen.. Er meint er möchte das ich wieder zurück komme aber er hat Angst das es wieder auseinander bricht.. und er denkt auch nicht das er mich so lieben kann wie ich es "verdiene".. momentan ist er verwirrt aber unternimmt auch nichts um die Beziehung zu retten.. ich möchte aber die Beziehung retten weil, egal wie wir gestritten haben, es ging mir immer besser wenn er bei mir war und ich war noch nie in meinen Leben so glücklich eine Person wie ihn zu haben. Wie kann ich ihn das beibringen? Was soll ich tun? Ich will um die Beziehung kämpfen.. aber glaubt ihr das lohnt sich? Oder sollte ich das besser lassen? Wenn ich ihn Nachrichten schreibe, liest er sie aber schreibt nicht zurück.. Er meint er könne das im Moment alles nicht richtig weil er sich da selbst nicht versteht.

Bitte helft mir meine große Liebe zurück zu bekommen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?