Wie bezeichnet man unsere Beziehung eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube deine eigene Benennung "vorläufige Freundschaft mit Gefühlen im Spiel" trifft es besser als alles andere.

Ich (M, schwul) habe selbst so eine ähnliche Beziehung, die natürlich wieder ganz anders ist als deine ;-). Einen Mann, den ich sehr nett finde aber auch manchmal zu verschlossen, den ich einige Male gesehen habe. Wir haben mal drüber geredet, dass wir beide keine Beziehung wollen, es wäre auch eine ewig weite Fernbeziehung. Wenn wir uns sehen, freuen wir uns sehr, einander wieder zu sehen, er lächelt mich an, ich interessiere mich auch für ihn, dennoch weiß ich nie genau was er will.

Manchmal fragt er mich, was ich dann und dann mache oder schreibt mir, wenn er in meine Nähe fährt, ob wir uns treffen wollen, wir waren auch zusammen in Urlaub, da kam es auch schon mehrmals zum Sex, den wir sehr genossen haben, wir haben Händchen gehalten, manchmal küssen wir uns und manchmal umarmen wir uns. Bei einem anderen Urlaub, den wir mit einigen anderen zusammen gemacht haben, hat er mir vorher gesagt, dass er da nur Urlaub will und keinen Sex und das haben wir auch eingehalten...

Manchmal denke ich sehr viel an ihn und dann wieder lange gar nicht.

Ich weiß noch nicht mal einzuschätzen, ob ich ihn gerade mehr mag als vor einer Woche oder weniger, erst recht kann ich ihn nicht einschätzen.

Ich nenne ihn dennoch in meinem Geiste manchmal meinen "zweitliebsten Mann", auf jeden Fall denke ich dass es viel mehr Facetten zwischenmenschlicher Beziehung gibt als Worte dafür.

 

Was dich und deine Sitaution betrifft: 

Genieß es einfach. Sei offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freunde mit gewissen Vorzügen trifft es wohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierige Beziehung 😂😂 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?