Wie bezeichnet man Menschen ohne Religion?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Atheist ist gegen den Gottesglauben. Ein Agnostiker hat sich noch nicht entschieden.

Für mich ist ein Mensch ohne jegliche Religion religionsfrei.

Heutzutage werden Menschen, die sich keine Religion zuwenden, auch häufig als "Humanisten" oder "neue Humanisten" bezeichnet, wobei dieser Ausdruck irreführend ist.

Vielen dank, auch an alle anderen Anworten ;)

0

Ja, "religionsfrei" finde ich als einfach, gut verständlich und freundlich ausgedruckt. Es ist auch schöner anzuhören als der bisher benutzter Ausdruck "nicht Theist".

0
@robertru

Genau deshalb verwende ich diesen Ausdruck.

Er ist nicht abwertend, wie alle anderen Begriffe für den Fakt, dass jemand ohne Transzendenz auskommt.

Und Freiheit bedeutet immer Freiheit von und Freiheit für.

Also warum nicht Freiheit für Verstand, Vernunft und für einen wachen Blick.

:-)

0

Ein Atheist lehnt jede Art von Glauben ab, wohingegen ein Agnostiker nicht an einen bewiesenen Gott sondern allgemein eine höhere Macht glaubt.

"Nicht Theist" wehre der richtige Ausdruck. Atheist würde von grundaus eiem Religionsgegner bezeichnen, deshalb würde ich es für falsch betrachten, obwohl nicht religiöser menschen meistens auf dieser weise genannt werden.

Was möchtest Du wissen?