Wie bezeichnet man Menschen im Fremdwort, welche z.B. wissenschaftliche belegte Erkenntnisse nicht akzeptieren bzw. generell alles von anderen ablehnen?

16 Antworten

Wie bereits ein anderer Kommentator, helloagainst, würde ich auch Ignorant bzw. Ignoranten  erwähnen, aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Ignorant ist jemand,der von Unwissend und Kenntnislosigkeit zeugt.Abwertend gemeint.Diese Unwissenheit und Kennislosigkeit muß aber nicht darauf zurückgeführt werden, dass ein Ignorant wissenschaftlich belegte Erkenntnisse ablehnt, leugnet oder nicht akzeptieret.Das kann auch jemand, der sich für wissenschaftliche Erkenntnisse einfach nicht interessiert und sie deshalb ablehnt.

Für mich käme auch der Begriff Ideologe in Betracht und wird von mir auch favorisiert.. Ein Vetreter einer bestimmten Weltanschauung, die aus politischen und wirtschaftlichen Gründen bestimmte Erkenntnisse ablehnen, wie z.B im Fall der Evolutionstheorie und Evolutionsbiologie.

Ignorant ist jemand,der von Unwissend und 
Kenntnislosigkeit zeugt.

Nein. Der Ignorant weiß, oder könnte sich schlau machen, aber er will nicht weil die "Erkenntis" ihm nicht passt - aus welchen Gründen auch immer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ignoranz

0

Eremit ;-) <--

Misanthrop könnte auch ein Bisschen passen was die Beziehungen mit Anderen angeht.


Der Misanthrop ist eher das Produkt dessen, von dem was ich suche, wenn es in der Mehrzahl auftritt. ;-)

0

Meine Wortschöpfung hierzu wäre: Antiscientisten.

- Notorische Negierer

- Refüsierer

Was möchtest Du wissen?