Wie bezahlt man die GEMA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als DJ gilt für Dich der Tarif VR-Ö. Das aber nur, wenn Du Musik z.B. beim Einlesen von CD als MP3 duplizierst. Legst Du nur mit originalen CDs, Vinyls oder MP3s auf, die Du legal erworben hast, musst Du als DJ gar keine Abgaben an die GEMA zahlen. Das hast Du mit dem Kauf der Musikträger bereits erledigt. Dann muss nur der Veranstalter für das Event an sich Gebühren entrichten.

Hier alles ausführlich: dj-lexikon.info/gema---co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da geht man auf die Webseite von denen und bucht so ein Event. Da fragen die dich ob du cd , Livemusik spielst, wieviele Pappnasen kommen, ob Eintritt verlangt wird. Je nach Fläche etc. wird dann der Preis berechnet und meist im Vorraus bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jailbreaker6899
07.02.2017, 14:31

Ganz so einfach ist das leider nicht, den Part übernimmt der Veranstalter, wenn es aber um die Lizenzierung der Tracks geht ist das wieder eine ganz andere Geschichte die der DJ übernehmen muss bei der Gema

0

Was möchtest Du wissen?