Wie bezahle ich einen Anwalt wenn ich arbeitslos bin und nichts vom Amt bekomme?

12 Antworten

Zunächst mal wird gar kein Horror anfangen, wenn Du alles richtig machst. Alle Schreiben von wem auch immer (AUSSER GERICHT) in den Papierkorb und nicht drauf reagieren. Nur wenn ein Mahnbescheid vom Gericht kommt (rosa Zettel in gelbem Umschlag), musst Du Widerspruch gegen die Forderung einlegen (vorbereitetetes Formular ist dabei).

In Sachen Anwalt kannst Du Beratungshilfe bei der Rechtsantragstelle Deines örtlichen Amtsgerichts beantragen. Dazu braucht man aber iaR. einen Einkommensnachweis, also zumindest einen Bescheid vom Amt. Ob die da ein "ich lebe auf Pump" akzeptieren, ist fraglich. Letztendlich bleibt Dir aber nur über es zu versuchen.


PS: Und tagesaktuellen Kontoauszug, wie "Apfel" schon schrieb...

PPS: Prozesskostenhilfe gibt es erst, wenn es vor Gericht geht. Beratungshilfe ist im Moment angesagt ...

Schreib dem zweifelhaften Inkassobüro - nur solche versuchen derartige dubiose Forderungen einzutreiben - dass du es auf Konfrontation vor Gericht ankommen lässt. Teile ihnen zugleich mit, unverzüglich Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft sowohl gegen diese Eintreiberfirma, die vorsätzlich eine nicht existente Forderung einzutreiben versucht als auch deren Klienten - die dubiose Telefonmarketingfirma - stellst, und diese sich im Ermittlungsverfahren besser stellen werden, wenn sie unverzüglich, spätestens bis zum Ablauf des Vortages des Fristablaufes erklären, dass diese Forderung nicht existiert und nicht weiter beigetrieben wird.

Habe ich auch schon gemacht und die Verbrecherbande hat den Schwanz eingezogen. Die wollen mit ihren Betrugsmaschen nur Druck auf unwissende Opfer machen, damit diese zur Zahlung verleitet werden - in Panik ohne Nachzudenken.

Macht man denen selbst Druck, fällt das Kartenhaus zusammen.

Denn die wollen eins ganz sicher nicht: das deren oft kollusive Praktiken - die vermeindlichen Forderungsinhaber arbeiten mit dem Inkassobüro zusammen - näher durch die Strafverfolgungsbehörden durchleuchtet werden und zudem dann auch die Presse davon Wind bekommt...

Ganz schlechte Publicity.

Freut mich, wenn ich dir und vielen Anderen damit helfen konnte.

du bekommst beim Amtsgericht einen Beratungsschein...Du musst mit deinen Kontoauszügen nachweisen, dass du selbst kein Vermögen bzw regelmäßiges einkommen hast. Ich glaube du musst einmalig 10 oder 20 € bezahlen.

Den Beratungsschein beim Anwalt abgeben und der kann dann damit abrechnen, auf dich kommen keine weiteren Kosten zu - außer wenn geklagt wird ggf

6

ich habe beim Anwalt angerufen.. die sagten aber das es schwer wird einen Beratungsschein zu bekommen da ich ja keine Hilfe vom Amt bekommen

0
30
@Inarese

Der Anwalt kann viel erzählen...Unterlagen nehmen (Kontoauszüge, Ausweis) und zum Amtsgericht fahren. Eine andere Möglichkeit hast du ja nicht.

0

Bekommt man als Arbeitsloser einen Anwalt bezahlt?

Mein ex will mich vor Gericht ziehen angeblich weil ich nicht vom mietvertrag runter will und er will jetzt klagen das er noch miete bekommt. möchte mir gerne einen anwalt nehmen aber ich bin arbeitslos. bekomme ich den bezahlt???

...zur Frage

o2 Inkasso, was passiert wenn ich vorher bezahle?

O2 hat letzte Woche die letzte Mahnung losgeschickt und mit Inkasso gedroht, morgen wird mir aber jemand das nötige Geld leihen können. Wenn ich jetzt den vollen Betrag morgen im Shop bezahle, kann ich dann immer noch was zu befürchten haben vom Inkasso Unternehmen?

Angenommen O2 hat die bereits beauftragt und der Brief ist schon unterwegs, kommt aber erst an nachdem der Betrag schon bezahlt wurde, ist der Inkasso Brief dann nichtig oder muss ich trotzdem für die Gebühren aufkommen? Und wenn ja, wie viel ist das ungefähr? Hab momentan noch 194€ Schulden bei O2...

...zur Frage

Muss man Inkasso Schulden begleichen wenn sie mit einem kein Kontakt haben wollen?

Bin M/16 und wollte mein Inkasso Schulden in 2 Teilen also Hälfte des Betrags diesen Monat, die andere den nächsten. Ich habe sie dafür angerufen aber die sind nicht rangegangen, ich habe denen eine email geschrieben seit 1 woche kein Antwort, ich bekomme nicht mal einen Rückruf. Falls ich extrakosten bekomme weil der Frist am 15.10 abläuft muss ich die dann bezahlen? Ich meine wie soll ich noch kontakt aufbauen?

...zur Frage

Erbe nicht ausgeschlagen was jetzt?

Hilfe!

Vor kurzem ist anscheinend eine tante meiner mutter gestorben und alle meine tanten und geschwister haben ihr (erbe) abgeschlagen da sie mur schulden hatte. Ich bin 20 jahre und hab von soetwas keine ahnung da ich noch nie ein erbe in meinem leben ausschlagen soll. Alle aus meiner Familie hatten dementsprechend einen brief vom amtsgericht bekommen wegen dem erbe. Ich wusste das mam anscheinend 6 wochen zeit hat das erbe nicht an zu nehmen dachte aber das es erst ist nachdem ich den brief vom amt bekommen habe. Heute kam ein brief das ich die erbin bin und alles geerbt habe da die frist nicht eingehalten wurde. Aber ich habe nicht so wie alle anderen vorher ein brief bekommen? Was soll ich nun machen? ich habe gelesen das man das erbe "anfechten " kann. wie viel wird mich das kosten? brauche ich einen anwalt?

ich habe panische angst das ich jetzt alle schulden vererbe mit meinen 20 jahren, ich verdiene nicht grade viel geld :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?