Wie bewirbt man sich an einer Berufschule ein zweites mal oder einem Berufsgymnasium nach der schulpflicht, oder ist es schon zu spät?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo NinSama!

Ich verstehe die Frage nicht so richtig. Welches Bundesland ist das und was wollen Sie mit einem 2. Jahr in der Berufsschule? Welchen Abschluss haben Sie? Was war das, was Sie an der Berufsschule gemacht haben? War das ein BVJ, ein BGJ...?

Ich glaube, so kommen Sie nicht weiter und Google wird Ihnen nichts beantworten können, was so entweder nicht üblich bzw. nicht möglich ist.

Sollte es ein BVJ oder ein BGJ gewesen sein, was Sie gemacht haben, ist das auch nur für ein Jahr vorgesehen und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit würde Ihnen das Wiederholen eines solchen Jahres keinen Gymnasialabschluss ermöglichen, gleich welches Bundesland.

Sollte das mit dem BVJ/BGJ stimmen, war das sicher so gedacht, dass Sie sich in dem Jahr eine Ausbildungsstelle suchen.

Ein Abitur verlangt in aller Regel mind. einen überdurchschnittl. Realschulabschluss oder unter Umständen einen guten Ausbildungsabschluss. Selten wird eine sehr gute Ausbildung auch dem Abitur gleichgestellt. Eine einjährige Berufsschule reicht nicht. Zu spät ist es außerdem.

Ich empfehle, sich mit der Schulaufsichtsbehörde Ihres Bundeslandes in Verbindung zu setzen, um zu erfahren, was Sie jetzt noch tun können.

Gruß Navvie

Was möchtest Du wissen?