Wie bewertet man den wert eines unternehmens?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt auf die Art des Unternehmens an.

Ausserdem gibt es unterschiedliche Methoden:

SAchwertverfahren

Ertragswertverfahren.

Es ist doch ein Unterschied, ob Ich ein Ladengeschäft bewerte, was mit 1 Mio. Umsatz 100.000,- Reingewinn erwirtschaftet, oder ein Beratungsunternehmen, was für die gleichen 100.000,- Gewinn nur 150.000,- Umsatz braucht, oder einen Handwerksunternehmen, oder ein Produktionsunternehmen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine einfache Formel gibt es nicht. Grundlage ist die Bilanz. Relevant sind aber auch die zukünftigen Gewinnaussichten und für die gibt es oft sehr viele Einflussfaktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen ist der Aktienkurs eine wichtige Bewertung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das so, das Unternehmen mit 50% des Jahresumsatzes bewertet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pablo1949 27.10.2015, 21:56

Also wenn ein unternehmen 100 000 umsatz macht und 15 000 gewinn, dann ist der wert nur 50 000? Wäre das nicht zu wenig

0
Georg63 27.10.2015, 23:18

Unsinn

0

Aktiva = Vermögenswerte (Fuhrpark, Grundstücke Gebende, Waren usw.)

Pasiva = (Kredite, Hypotheken Liefer schulden usw.) 


Diese Werde listet man Gegenüber auf ich denke es geht jetzt nicht um Patente usw. den dann sieht das Schwieriger aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?