Wie bewertet ihr den Frieden zwischen Israel 🇮🇱 und den Vereinigten Arabischen Emiraten 🇦🇪?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Dieser Frieden ist richtig 87%
Dieser Frieden ist falsch 13%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Dieser Frieden ist richtig

Frieden ist immer richtig. Alle Seiten in diesem Konflikt sind am Frieden interessiert. Zumindest, wenn man den normalen Bürgern spricht. Das war schon vor 20 Jahren so.

Ich habe Freunde in diesem Konflikt verloren, auf fast allen Seiten. Ich mag nicht mehr Objektiv sein, aber manchmal möchte ich sämtliche Politiker in einen Sack stecken und so lange draufkloppen, bis die endlich vernünftig werden. Schlimmer als kleine Jungs im Sandkasten.

Dieser Frieden ist falsch

Das wird keinen weiteren Frieden bringen, denn hier schliessen sich Laender zu einer Allianz zusammen, welche mit hoechster Wahrscheinlichkeit ein Komplott gegen andere bedeutet. Ich nenne einmal den Iran, der ja auch als Schurkenstaat der USA gesehen wird und natuerlich auch die Faeden in dieser Richtung zieht.

Wenn man bedenkt Israel und die Saudis, da lachen doch die Huehner, Aegypten noch dazu, dieser Deal ist sehr durchsichtig und wird mit der Zeit noch klarer werden.

https://www.dw.com/de/schatten-und-licht-israels-beziehungen-zur-arabischen-welt/a-52166540#:~:text=Die%20arabische%20Welt%20k%C3%B6nnte%20%C3%BCber,ist%20die%20Feindschaft%20zum%20Iran.

Es steht hier sogar schon im Internet, wie von mir beschrieben und somit ist diese Allianz eine weitere Gefahr fuer den Weltfrieden.

Dieser Frieden ist richtig

Ich denke Frieden ist immer gut. Aber beim Schurkenstaat Israel sollten die andern natürlich dennoch immer vorsichtig sein. Nur weil man Frieden vereinbart hat heißt das noch lang nich, dass man Freunde ist.

Israel wird jede Gelegenheit ausnutzen andere Staaten fertigzumachen - sofern einigermaßen "legal" und unterschwellig genug, dass man noch den Frieden aufrecht erhalten kann.

Israel (die Bevölkerung) will keine anderen Staaten "fertigmachen" sondern in anerkannten Grenzen sicher und ohne Bedrohung leben. Das trifft auch auf Israelis mit arab.-palästinensischen Wurzeln zu. Diese wollen keinesfalls z.B. in Syrien oder dem Libanon leben, solange sie das Wahlrecht in Israel haben, ihre Sprache sprechen können und ihre Religion leben - was gewährleistet ist. Aber es gibt Mächte, die Israel "ausradieren" möchten. Vor denen muß man sich eben vorsehen. Frieden hätte man auch mit den Iranern, nicht aber mit dessen Hardlinern, die ihre Ziele, aber nicht die der "einfachen Menschen in Palästina" verfolgen.

4
Dieser Frieden ist richtig

,, Palästina '' wird ja auch von Terroristen regiert,die natürlich von dem Andauern der Aggression gegen Israel profitieren. Da überrascht es nicht, dass sie den Konflikt am Laufen halten wollen.

Woher ich das weiß:Hobby – Parteimitglied und großes Interesse an jeglicher Politik
Dieser Frieden ist richtig

Frieden ist immer gut und die Aufnahme diplomatischer Beziehungen hat dazu beigetragen, dass Israel auf die völkerrechtswidrige Annexion von Teilen des Westjordanlandes verzichtet hat.

Die Reaktion der PLO-Führung macht deutlich, dass die Palästinenser diese vom Hof jagen sollten, um endlich weiter im Friedensprozess voranzukommen.

Die PLO ist ein "kleineres Problem" im Vergleich zur Hamas.

0

Welches Völkerrecht würde denn tangiert? Palästina war noch nie ein Staat. Die UNO-Resolution 242 sagt klar, dass Israel das Gebiet gegen eine Friedensgarantie abgeben müsste. Diese gibt es bis heute nicht - im Gegenteil.

1

Was möchtest Du wissen?