Wie bewerbe ich mich für eine Wohnung, wenn ich Unterstützung vom Jobcenter bekommen werde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bevor Du jetzt auf Wohnungssuche gehst, solltest Du noch die Zusagen der Universitäten abwarten.

Ansonsten lade Dir bitte schon einmal die Formulare für Deinen Bafögantrag herunter und befasse Dich mit diesen. Denn Bafög musst Du "vorrangig" beantragen. Und aus Deiner Ausgangsposition dauern solche Antragsbearbeitungen häufig länger, wenn z.B. Deine Eltern keine Einkommensnachweise liefern, unkooperativ sind. Auch bei so etwas sollten Dich die Sozialabeiter Deiner Einrichtung unterstützen.

Ziehst Du mit Deinem Freund zusammen, so wird spätestens nach einem Jahr eine Bedarfsgemeinschaft unterstellt werden, was für Dich/Euch bedeutet sein Einkommen wird zur Bedarfsdeckung herangezogen.

Hallo Wilees! 

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich werde deinen Rat befolgen und mich mit den Bafög Anträgen schnellstmöglich beschäftigen. Wenn es nach mir ginge, würde ich auch auf die Bescheide der UNI's warten, leider muss ich in kürze ausziehen und werde zwangsläufig nicht mehr genug Zeit dafür haben können.... Ich frage mich, ob es möglich ist, direkt schon nach einer Wohnung für zwei Personen zu suchen, mit der Gewissheit, dass mindestens die Hälfte von meinem Freund finanziert werden würde. Weisst du, ob es da Probleme beim Jobcenter geben wird?

Freundliche Grüße!

0
@Mtziegel

Was nutzt Dir eine Wohnungssuche in X, wo Du u.U./ i.d.R. erst eine Wohnung per Oktober anmieten kannst, wenn Dein Studienort anschließend 100 oder mehr Kilometer entfernt liegt.

Versuche einen Zwischenweg zu finden und bei den infrage kommenden Unis anzufragen, wann die Zulassungsbescheide spätestens ergehen.

Denn diese Bescheide ergehen in den nächsten Tagen.

Soweit Du dem JC bei Antragstellung mitteilst, dass Dein Freund und Du nur eine Wohngemeinschaft bildet und er wirtschaftlich nicht für Dich einsteht wirst Du auch den entsprechenden Mietanteil + den Regelsatz für die Übergangszeit bewilligt bekommen.

Wie bist Du derzeit krankenversichert? Noch über Deine Eltern?

1

du gehst zu den wohnungsgenossenschaften deiner gemeinde und legst dort vor was du suchst und bittest darum das man dir angebote gibt. die bringst du zum jc und legst es vor. die günstigste wohnung sollte die sein, die du haben willst u. die dir am besten gefällt.

hast du einen betreuer oder eine gute freundin die dich begleiten kann?

wenn du das richtige angebot hast, dann gehst du zum jc und beantragst die zusicherung der kosten der unterkunft. weiterhin stell anträge:

- für die einzugsrenovierung

- für erstausstattung (listen dazu findest du im netz)

- antrag auf mietkaution darlehensweise

- umzugskosten, wenn welche anfallen sollten.

solltest du mit deinem freund zusammenziehen wollen, dann sei dir bewußt, dass ihr eine bedarfsgemeinschaft bildet und sein einkommen auf den bedarf von euch beiden gerechnet wird. hat er genügend einkommen, dann bekommst du vom jc garnichts.

besorge dir auch noch einen Wbs Schein Vom Wohnungsamt  wo du  hinziehen willst den damit hast du dann Zugang zu einer Sozialwohnung ( feststehende preise kaum Erhöhungen der miete außer durch zb den verbrauch)Damit      sind auch oft keine Massenbesichtigungen vorhanden wo man schlechter abschneidet!Wichtig ist nur das  in der Annonce steht mit wbs schien!

Ansonsten  ist wichtig das du dir den Energie Ausweis der Wohnung zeigen lässt und auch darauf achtest wie zb da gehetzt wird  zb  Finger weg  wen mit Strom gehetzt wird oder die gastherm in der Wohnung ist dan  musst du  direkt das Gas  vom Anbieter beziehen und auch Wartung und kleinere Reparaturen bezahlen!

Auch sollte man  die ecken mal anfassen ob die eiskalt  ist dann oft ein schlechtes Zeichen zb weil da die richtige  Dämmung  fehlt!

Was möchtest Du wissen?