Wie bewerbe ich mich bei hochschulstart.de?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, aber wenn man das nicht kapiert ist auch ein Zahnmedizin Studium nichts... Das wird mehr als deutlich erklärt!

Vielleicht bin ich einfach nur blind und habe es nicht gesehen. denn so deutlich wird es auf der Seite wie ich finde nicht erklärt (siehe mein anderer Kommentar). Würdest du mir bitte sagen, wo es deutlich erklärt wird? Am besten einen Link schicken?

0

Das steht unter anderem auf dem BOGEN den du ausfüllen musst und mit ZEUGNIS und STUDIENORIENTIERUNGSTEST hinschicken musst! Ganz einfach! ;)

0
@DieZahnfee13

Ja danke das hab ich jetzt auch gesehen. Man bekommt nach dem Abschicken der online-Bewerbung gesagt, welche Unterlagen per Post eingereicht werden müssen. Hat alles gekklappt jetzt ;)

0

Na also! :) Viel Erfolg!

1

Die Website erklärt es eigentlich ganz genau...

Aus Ihrem Datensatz wird erst dann ein "richtiger" und vollständiger Antrag, wenn Sie das ausgedruckte und unterschriebene Antragsformular sowie die weiteren Unterlagen (unter anderem die amtlich beglaubigte Fotokopie Ihrer HZB) unverzüglich an folgende Adresse senden.  So steht es auf der Seite. Was jetzt allerdings mit "die weiteren Unterlagen" gemeint ist, erschließt sich mir nicht so ganz...

0

Gibt es irgendwo eine Liste mit allen Hochschulen, die nicht unter Hochschulstart.de laufen?

...zur Frage

Sehr wichtige, dringende Entscheidung: Wirtschaftsingenieur oder Zahnmedizin studieren?

Hallo ihr ;) ich habe eine wichtige Entscheidung zu treffen und zwar hatte ich mich mit einem 1,4 Abi für Zahnmedizin und Wirtschaftsingenieurwesen beworben. Nun sind die Zusagen da für Wirtschaftsingenieur in Karlsruhe am KIT und Zahnmedizin an der Universität in Würzburg. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, was ich nun wählen soll... wie beurteilt ihr die Verdienstmöglichkeiten? das sozialprestige? den Spaß an der Arbeit? die schwierigkeit des Studiengangs? Berufschancen?

Bin euch sehr dankbar über jede antwort... vllt studenten oder welche die das Studium abgeschlossen haben :) und bitte nicht ratschläfe wie: das muss jeder selbst wissen...

Viele liebe Grüße!

...zur Frage

Zahnmedizin mit 2,0 - bereits 2 WS?

Hallo,

ich weiß, dass der NC bei Zahnmedizin auf jeden Fall bei 1,X lag an so ziemlich jeder Uni in Deutschland. Ich hab vergangenes Jahr mein Abi mit 2,0 absolviert und nicht studiert. Bis zum Oktober hätte ich 2 volle WS, habe mich auch an keiner Uni beworben bisher.

Weiß einer auf wieviel WS ich mich noch einstellen müsste wenn ich mich jetzt kommenden Sommer bewerbe? Und welche Unis nehmen es weniger streng, bow. bieten eine bessere Chance über das Nachrückverfahren?

...zur Frage

unsicher bei bewerbung!?

ich habe mich für rechtswissenschaften beworben und wurde angenommen. aber es heißt das alle anderen bewerbungen dann automatisch abgelehnt werden. ich habe mich aber auch noch für zahnmedizin beworben und will nicht dass die dann ausgeschieden sind. jura hat das bewerbungsportal hochschulstart.dosv und zahnmedizin hochschulstart.de ist das jetzt das gleiche bewerbungsportal?oder nicht?ich muss mich bis morgen immatrikulieren bzw. zusagen.denkt ihr, dass meine bewerbunen für zahnmedizin dann gelöscht werden? danke

...zur Frage

Ablauf der Seite Hochschulstart.de?

Guten Abend,

ich habe mich für den Studiengang Bauingenieurwesen über Hochschulstart.de beworben. Ich wurde von der Seite der Hochschule Bochum zur Hochschulstart.de weitergeleitet.

Anschließend habe ich auf der Seite alles ausgefüllt und mein Zeugnis hochgeladen. Mit meiner BAN und Berwerber ID habe ich die Bewerbung über die Seite der Hochschule aufgenommen. Nun wurde der Status meiner Bewerbung zu 'gültig' auf der Seite Hochschulstart.de geändert. Nun weiß ich nicht, ob ich etwas persönlich einreichen muss oder ob ich alles im Ganzen richtig gemacht habe. Was muss ich nun erledigen, was kommt auf mich zu und wie lange dauert das Verfahren?

...zur Frage

Kann man Zahnmedizin nach einer Ausbildung studieren?

Hallo Leute, ich frage für meine Schwester. Sie macht nächstes Jahr ihr Abi und erwartet einen Schnitt von ungefähr 2,6. Sie möchte danach gerne Zahnmedizin studieren und am liebsten, anstelle von Wartesemestern, eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin absolvieren. Meines Wissens nach kann man nach einer Ausbildung zur Zahnarzthelferin, was ja ungefähr nur 2-3 Jahre dauert, ohne Weiteres Zahnmedizin studieren. Ich bin aber nicht sicher ob das so stimmt. Weiß das einer? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?