Wie beweise ich, dass ein parametrisiertes Dreieck gleichschenklig ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ja schon sehr merkwürdig, wenn die Dreiecke für alle `k` gleichschenklig sein sollen, aber für EIN `k` nicht. Deutet normalerweise auf eine Unstetigkeit hin (z.B. wenn man irgendwo durch `k+1` teilen müsste oder so). Ist aber hier echt nicht der Fall.

Meine Vermutung: Für k=-1 liegen die drei Punkte auf einer Linie und das Ding ist kein "echtes" Dreieck mehr. Schonmal gecheckt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forgrimm01
19.04.2016, 21:08

Gute Idee, ich werde es mal versuchen. Thanks!

0
Kommentar von iokii
19.04.2016, 21:08

Tun sie tatsächlich.

1
Kommentar von Forgrimm01
19.04.2016, 21:17

Vielen Dank! Ja, das tun sie! Wie kommt man bloß so spontan auf diese eigentlich logische Idee?? ;)

0

Hast du vielleicht irgendwo durch "k+1" geteilt oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forgrimm01
19.04.2016, 21:08

Nein habe ich nicht, aber trotzdem danke!

0

Was möchtest Du wissen?