Wie bewart man Katzenfutter auf?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, bewahre sie im Kühlschrank auf. Du bewahrst Deine Nahrung ja auch im Kühlschrank auf, damit sie hält. Im Katzenfutter ist Fleisch drin, und Du willst Deine Mieze ja nicht umbringen. Wenn die Tüte noch geschlossen ist, reicht es, wenn sie im geschlossenen Schrank ist, oder im Keller.

Hallo Mietzekatze, überleg doch mal. Im Laden steht das Nassfutter, ob in Tüten oder Schälchen, auch nur im Regal und nicht im Kühlschrank. Allerdings solltest Du es von Deinem Küchentisch nehmen und im Schatten lagern. Sicher machen 30° dem Futter nichts aus; aber mein Thermometer zeigt in voller Sonne über 40°. Hast Du denn keinen anderen Platz für das Futter?

doch, ich habe jetzt eine schublade frei geräumt in die ich es rein mache. Es lag halt vorher immer auf einem kleinen Tisch, zwar im karton aber am Nachmittag fällt da halt die sonne rauf.

0

bei uns steht alles in einem regal beim esstisch. im geschäft werden die dosen/tüten ja auch nicht gekühlt, also warum sollte ich das daheim auf einmal ändern? und angebrochene dosen bekommen bei uns einen plastikdeckel und bleiben heraußen, in einer kühlen ecke in der küche, wo keine sonne dran kommt. spätestens 10-12 h später wird der Rest ohnehin verfüttert... im schälchen bleibt das futter bei uns auch so lange stehen, weil tagsüber oft keiner da ist, der die reste wegräumt. nur wenn die beiden frisches fleisch bekommen, räume ich die reste (da bleibt normal nichts...) sofort wieder weg.

Nassfutter würde ich kühl und trocken lagern, nicht zwingend im Kühlschrank. Angefangen Dosen und Tüten gehören dann aber in den Kühlschrank ;)

Das hier habe ich auch als Tipp eingegeben. Man kann das auch bei Tütchen anwenden, wenn man diese mit Paketkleber zumacht: .Es ist nicht gut, das angebrochene Futter im kalten Kühlschrank aufzubewahren, ehe man es seinem Tier gibtt, muß es erst auf Zimmertemperatur gebracht werden. Aber folgendes, das machen wir so: Die Dose ist nach dem Fressen meist nur halbvoll oder noch weniger. Tu den Deckel drauf, den Du beim Öffnen abgemacht hast, hat meistens eine Öse, dann kommt nicht zuviel Luft dran. Dann noch einen Plastikdeckel draufklemmen. Das ganze in eine Schale stellen, diese mit Wasser füllen, ab nur so voll, daß ein Teil der Dose im kalten Wasser steht, das ganze abdecken und an kühler Stelle in der Wohnung stehen lassen bis zur nächsten Fütterung, evtl in einem kühlen Vorratsraum z.B.

Wir kaufen immer nur Dosen.. Diese bewahren wir in einen Schrank im Dauerschatten auf. Wenn wir eine Dose nicht leermachen, packen wir sie im Kühlschrank (egal zu welcher Jahreszeit). Haben auch extra Deckel dafür.

Normalerweise gibt es einen Mittelweg ungeöffnetes Katzenfutter aufzubewaren. der Kühlschrank ist zu kalt und dein Tisch auf den die Sonne scheint zu heiß. Lagere dein Katzenfutter einfach in einen normalen Küchenschrank.

schaue auf die verpackung, wie diese nahrung aufbewahrt werden soll...

und du wirst doch in deiner küche noch einen anderen platz als diesen "sonnenbeknallten"platz haben...

selbst wennn es vakuumverpackte ware ist oder dosen sind, die man normalerweise ausserhalb des kühlschrankes aufbewahren kann, so ist es auch für solche nahrung '"gift", sie ständig der sonnenhitze auszusetzen...lg

Tu es in den Kühlschrank, die Sonne ist bestimmt nicht gut dafür.

nicht in kühlschrank und auch nicht direkt in die sonne, am besten ein schubfach oder ein karton wo du es aufbewarst bei zimmertemparatur. im laden steht das futter ja auch nicht in der kühlung.

Was möchtest Du wissen?