Wie bewältige ich die Angst vor tiefem Wasser?

4 Antworten

Hallo,

es ist schonmal sehr gut das du deinem Lehrer Bescheid gegeben hast.

Selber kannst du folgendes tun um dein Ängste zu überwinden:

Suche dir ein Schwimmbecken, das fortlaufend immer tiefer wird. Wichtig ist das du am Anfang noch stehen kannst. Dann kannst du Schritt für Schritt tiefer reingehen.

Das muss nicht beim ersten mal klappen, das dauert.

Wenn das schon einigermaßen klappt, dann geh ins tiefe Wasser, aber halte dich am Rand fest, sodass du im " Notfall" entkommen kannst.

Ausserdem solltest du deine irrationalen Gedanken überprüfen:

Du kannst schwimmen, also was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn du im tiefen Wasser bist ?

Was ist das schlimmste was dir jemals im (tiefen)Wasser passiert ist ?

Und so weiter...

MfG

PS: Du schaffst das!

Hatte auch mal das Ähnliche wie du. Bei mir half es, als ich ein paar mal in den tiefen Stellen getaucht habe. Es ist zwar eine Schwelle, welche es zu überwinden gilt, allerdings hat es zumindest mir geholfen

Lerne Tauchen !Sobald du dich in dieser "Tiefe" selbst bewegen kannst und die Richtung (rauf, runter) bestimmen kannst , dann ist die Angst vor dieser "Tiefe" überwunden.

Was möchtest Du wissen?