Wie beurteilt man die sachliche und örtliche Zuständigkeit in einem Verwaltungsverfahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na direkt in § 1

Wo das dann genau steht, kommt auf den Einzelfall an. Geht es zum Beispiel um Gefahrenabwehr, muss in einem spezielleren Gesetz, welches auf den Fall angewendet werden muss, stehen "Sachlich/örtlich zuständig ist die Behörde Wenn/bei" oder so ähnlich

Hi,

also ich kenn nur das VwVfG und es gibt eines auf Bundesebene und dann die VwVfG´s für die Länder, dann ist es für NRW z.B. VwVfG NRW.

Das VwVfG vom Bund wendest Du an, wenn eine Bundesbehörde handelt. Hat dagegen eine Landesbehörde gehandelt, dann nimm immer das VwVfG des Landes.

LG Bage

PissedOfGengar 04.02.2015, 09:25

Er hat vergessen zu sagen der er aus Österreich kommt... Das AVG is des Gegenstück zu unserem VwVfG hier in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?