Wie beurteilt ihr folgendes Szenario?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Du solltest wissen das Männer es öfters als Frauen auch so meinen wie sie sagen, es also Wortwörtlich nehmen.

Wenn er sagt das er nichts für dich empfindet solltest Du dies akzeptieren und dich nichtweiter damit beschäftigen das er was für dich empfinden könnte. Klar kannst Du dich für ihn "bereithalten" aber verpasse eventuell nicht die Gefühle eines anderen ;)

Ich würde sagen das Du ihn einfach machen lässt und ihm Zeit gibst sich zu konkretisieren und sich zu entwickeln. Also eifnach in Ruhe lassen und es bei der Freundschaft belassen halte ich für eine Kühne Tat.

Durch das Abwarten und villeicht auch verminderte Kontaktieren wirst Du für ihn interressanter weil er nicht weiss warum du dich zurückziehst und vilelicht merkt er Gefühle und kann sie dir dann zeigen...

Also viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich spontan der Meinung von "huhuhuu" anschließen. Es ist gut möglich, dass das ominöse Mädchen, für das er Gefühle zu haben glaubt, du selbst bist. Er möchte aber keine Fernbeziehung führen, und will dich deswegen auf Distanz halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!
Ich könnte mir gut vorstellen, dass er doch dasselbe für dich empfindet, aber dich nicht ein Jahr alleine lassen will. Wahrscheinlich hat er angst dich zu sehr zu vermissen und möchte sich deshalb nicht so extrem an dich binden. Und er will sicher nicht dass du dann traurig bist dass er weg geht.
hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er steht einfach nicht auf dich. Du bist eine Freundin :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?