Wie beurteilt ihr die ethisch strittige Gewissensentscheidung zB Musik hören von Künstlern, die Kinder missbraucht haben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das muss jeder selbst entscheiden. Mir kommt jedenfalls bei der Bill Cosby Show oder Eine himmlische Familie die Galle hoch seit ich weiß was gewisse Schauspieler gemacht haben.

Darüber zu urteilen fällt mir leicht, zumal beides bigotter Käse ist und durch die Skandale vor Doppelmoral nur so zum Himmel stinkt.

Bei Michael Jackson, falls du den meinst, ist es nie so genau bewiesen worden, ob er wirklich Kinder missbraucht hat. So oder so, er hat wirklich gute Musik gemacht und er war ein sehr begabter Tänzer und ein großer Entertainer. Das muss man ihm lassen, ob man ihn als Mensch gut findet oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Musik gut finden, aber die Person, welche sie geschrieben/gemacht hat, für absolut doof halten. Da sehe ich nicht wirklich ein Problem. Ich esse auch Gemüse von Bauern, die nicht meine politische Haltung vertreten und frage nicht nach dem Strafregisterauszug des Schreiners, wenn ich mir Möbel kaufe.

Was anderes ist es, wenn ich mit meinem Konsumverhalten diese ethisch fragwürdigen Machenschaften unterstütze. Beispiel: Produkte einer Firma, die Wasserquellen in sehr trockenen Gebieten aufkauft und einzäunt, so dass die dort lebenden Menschen kein Wasser mehr holen können, kaufe ich wenn möglich nicht - das Geld, das ich dafür ausgebe, wird zumindest teilweise für den Kauf dieser Wasserquellen ausgegeben. Im Falle deines Musikbeispiels habe ich aber keinen Einfluss auf die Handlungen dieses Musikers. Selbst wenn ich seine Musik nicht anhöre, so verhindere ich weder seine Taten noch helfe ich den Opfern damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Einzelfall an.

Sollte man einen Menschen auf seine Straftaten reduzieren?

Zumal vielen Künstlern Dinge vorgeworfen werden, die sich später doch als Gerücht herausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst die Sachen von Michael Jackson? Ich hör mir das nicht an, weil ich mit den Liedern immer die Vorstellung verbinde, wie er sich gerade an einem jungen Burschen austobt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ethisch strittig? Für mich ist dies nicht ethisch strittig sondern die logische Konsequenz wenn man sich nicht an Regeln hält und sich strafbar macht. Wegschauen und so tun als wäre nichts gewesen wäre meiner Meinung nach kontraindiziert. Hier ginge es ja nicht um ein Kavaliersdelikt! Kinder sind tabu und fertig - aus die Maus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schnaps ist schnaps, musik musik und missbrauch eine schlimme straftat. ich denke, dass zwischen den 3 dingen kein oder nur ein sehr sehr geringer zsm.hang besteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?