Wie beurteilt ihr den Einsatz von Embryonen als Forschungsmaterial zur Heilung von Krankheiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bevor man den Menschen abtreibt und wegwirft ist es besser wenn das beendete Leben wenigstens noch einem anderen Menschen helfen kann. So ist es nicht sinnlos gestorben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu muss man die Realität genau kennen. Und in der Realität bleiben bei künstlichen Befruchtungen fast immer Embryonen über, die tiefgefrohren der Ewigkeit entgegen blicken.

Solche Zellhaufen könnte man auch einem sinnvollen Zweck zuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

solange die Intention dahinter das Heilen ist, unterstütze ich es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich durchaus unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?