Wie beugt man nach einer heftigen Erkältung einem Rückfall vor?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auch drauf an, mit welcher Medizin Du therapiert hast.

Prinzipiell muß der Körper soviel Zeit haben, einen Infekt vollkommen zu bewältigen, um einen Rückfall zu vermeiden. Meistens wird das vergessen und nach tüchtiger AB-Medikation ist nach erstem Wohlfühlen ein Rückfall so gut wie an der Tagesordnung.

Habe kein AB genommen! Anfangs homöopathisches Mittel, aber davon wurde mir immer schlecht, dann nur noch Tees. So wurde es besser. Bis gestern.

0
@Nutzerin

Virusinfekt oder das, was man grippalen Infekt nennt? Sympthome?

0

Einfach die Therapie wieder weitermachen, wie bisher. Hast vielleicht zu früh aufgehört damit! Kannst ja mal zum Imker gehen und dir Propolis holen, macht aber nur Sinn, wenn du keine Heuschnupfen-Allergikerin bist. Auf einem Plastiklöffel 30 Tropfen einnehmen, Vorsicht ist recht scharf, notfalls auch auf Zucker und auf der Zunge zergehen lassen, dann stündlich 10 Tropfen. Solange bis du Besserung spürst. Ist pflanzliches Antibiotikum und hilft uns immer sehr gut. Nur noch ein kleiner Hinweis: Pass auf, dass du die Tropfen nirgends hinkleckerst, da du diese nie wieder weg/rausbekommst.

Richtige Kleidung, vitaminreiche Kost und viel frische Luft ist eigentlich die beste Medizin.

Frische Luft als Medizin vermarkten, Wolfi! Da wirst du steinreich dabei.. :-))

0

Was möchtest Du wissen?