Wie Betriebssystem löschen ohne Daten verlust?

5 Antworten

Hallo,

wie dir bereits gesagt wurde, wirst du nach einer Neuinstallation des Betriebssystems auf die SSD die meisten deiner Programme nicht mehr verwenden können.

Daher schlage ich dir vor, dass du dein HDD auf die SSD klonst. Danach hast du dein altes System wieder, ohne jegliche Neuinstallation! 
Das Problem dabei ist, dass in vielen Fällen die SSD einfach zu klein ist, um alle Daten der HDD aufzunehmen. Daher musst du deine persönlichen Daten von der HDD vorübergehend auf einen externen Datenträger verschieben, bis der belegte Speicher kleiner ist, als der die SSD zur Verfügung stellt. Nun klone deine HDD auf die SSD. Dazu kannst du z.B. das Programm nutzen, das bei deiner SSD beigefügt sein wird, falls nicht, findest du auch Alternativen im Internet. Läuft deine SSD einwandfrei, kannst du deine ausgelagerten Daten wieder auf die HDD kopieren. Desweiteren kannst du dort bei Bedarf deine Systemordner löschen. 

Falls nach dem Klonen und Booten beide Betriebssystem angeboten werden, starte von der SSD und führe den Befehl msconf aus. Auf der Registerkarte "Start" kannst du das alte System austragen. 

LG Culles

Wenn du das OS auf der SDD hast einfach das auf der HDD löschen entfernen und so... Allerdings sollte dir bewusst sein das mit einem neue OS Installation viele Programme auf der HDD nicht mehr funktionieren dürften.

Oder du kopierst die dir wichtigen Daten auf einen anderen Datenträger und formatierst dann die HDD.

Du kannst auch das Betriebssystem löschen wo ein Windows.old Ordner erstellt wird. Sie können nach genaueren Informationen einfach mal in Chip Foren stöbern oder sie ziehen die gewünschten Daten auf einer externen Festplatte.

Was möchtest Du wissen?