Wie betont man im Französischen bzw. werden unbetonte Artikel mitgesprochen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Aussprache des Französischen ist eine eher polygraphische, soll heißen, dass mehrere Laute für einen Laut stehen. Hab es hoffentlich verständlich mit deutscher Aussprache dahinter geschrieben.

Bsp.:
eau wird wie o ausgesprochen
deutsch: Büro
französisch: bureau (komplett gleiche Aussprache)

Die Artikel sind entweder unbestimmt: un (ein) (wie är oder in Belgien auch ör (wie in Nadelöhr), halt nasal ausgesprochen) und une (eine) (ün) sowie des (deh); oder bestimmt: le (lö), la (la) und les (leh) und vor Vokal und den meisten H ist es im Singular l' (wie ein L an sich, das ist kaum auffällig).

Z.B.: un appartement (önapartemar) (eine Wohnung)
une chemise (ünschmieß) (ein Hemd)
un bureau (örbüro) (ein Büro)
des problèmes (dehproblämm) (Probleme)
des affiches (dehsafiesch) (Plakate)

l'appartement (lapartemar) (die Wohnung)
la chemise (laschmieß) (das Hemd)
le bureau (löbüro) (das Büro)
les problèmes (lehproblämm) (die Probleme)
les affiches (lehsaffiesch)

Bei 'un appartement' wird das n normal ausgesprochen, bei 'les affiches' ebenfalls, damit man alles auf einmal ohne Knacklaut sprechen kann (nicht wie bei uns, da machen wir z.B. nen Knacklaut beim Wort be-achten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich werden im Französischen die unbestimmten Artikel "un" (männlich) und "une" (weiblich) gesprochen.

Gib einmal ein Satzbeispiel bei Acapela ein und hör dir das an:

http://www.acapela-group.com/

Ja, es gibt Ausspracheregeln im Französischen. Im Gegensatz zum Englischen kann man im Französischen auch unbekannte Wörter und Texte fehlerfrei lesen, wenn man die Regeln einmal kann.
Es sind allerdings zu viele Regeln, um sie dir jetzt zu erklären. Das solltest du vielleicht mit jemandem machen, der gut Französisch kann.

Vielleicht hilft dir das:

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?