Wie bestimmte ich die Gewässerguteklasse eines Fließgewässers anHand der dort lebenden Tiere?

3 Antworten

Erstens: Nochmal hinfahren, größere Probe nehmen. Mit 1 gefundenen Exemplar kann man keine statistisch gesicherte Aussage treffen.

Zweitens: Die Arten exakt bestimmen.

Drittens: Ein bisschen Grundlagen erarbeiten zum Stichwort Saprobienindex. Und dann eine Liste der verwendeten Indikatororganismen ergoogeln. Beispielsweise diese:
http://www.jgaul.de/indikatororganismen.htm

größere Probe nehmen

Finde erst mal eine Mückenlarve oder eine Köcherfliege von mehr als 5 cm Länge!  ;)))

1
@Bevarian

Vielleicht in der Abwasserfahne des nächstgelegenen Kernkraftwerks?

1
@TomRichter

Ach, Du meinst, da schwirren des Nachts keine Fledermäuse rum sondern Stechmücken?!?  ;(((

1

Gewisse Lebewesen können nur in gewissen Wassertypen existieren.

So grob ist die Einteilung ja oligo-, meso- und eutroph.
Mehr weiß ich auch nicht mehr.

Ich weiß auch noch, dass Forellen in sehr sauberem=nährstoffarmem Wasser leben, Karpfen und Euglena eher im Schlamm bzw. Gülle.

Das musst du dir schon selber raussuchen, welche deiner Tiere welche Güteklasse voraussetzen und somit anzeigen.

*eine Larve einer Kriebelmücke

Und was ist ein Pferdeegal?!?  ;)))

1

Was möchtest Du wissen?