Wie bestimmt man nach Cahn Ingold Prelog Kovention Cyclen ?

das ist die Struktur, auf die ich mich beziehe - (Chemie, Konfiguration, nomenklatur)

2 Antworten

Man verwendet die CIP Regel, um die Stereochemie bei chiralen Molekülen zu bestimmen. Mit der Regel lässt sich einheitlich und eindeutig bestimmen, ob ein Stereozentrum R- oder S-konfiguriert ist.

Das Vorgehen ist so, wie von dir beschrieben. Meist hat man am Stereozentrum 4 Substituenten, die nach Prioritäten (A-D) gekennzeichnet werden. Die niedrigste Priorität zeigt immer nach hinten und wenn A nach C im Uhrzeigersinn verläuft ist es die R-, andernfalls die S-Konfiguration.

LG

okay, also wenn ein Zentrum ist, muss ich nicht mehr machen.? Hab ich also es richtig bestimmt? 

Danke :D

0
@justlikethat

ein = kein ?

Wenn es kein Stereozentrum ist, macht eine Nomenklatur, die sich auf die Stereochemie bezieht, keinen Sinn - ja.

1
@justlikethat

Wenn ich mich jetzt nicht täusche, hast du sogar mehrere. Du musst die Regel bei jedem Zentrum erneut anwenden.

1
@justlikethat

habe jetzt doch 2 zentren gefunden und die sind verschieden, eine ist S und die andere R. also nur mehr Die lokanten dazu geben und fertig? 

0
@justlikethat

Du hast 3 Zentren in dem Molekül. Das C an das der Isopropyl-Substituent gebunden ist, das C an welches die OH-Gruppe gebunden ist und dann noch das mit der Methylgruppe.
Du musst immer schauen, ob ein Kohlenstoff mit 4 verschiedenen Substituenten vorhanden ist. Das ist bei dir hier genau bei den dreien der Fall. Für alle 3 musst du also jetzt jeweils nach CIP die Konfiguration bestimmen.

PS: Zumindest wenn wir hier von dem Cyclohexanring reden und nicht von dem Heterocyclus darunter...

1

Wenn der Substituent der niedrigsten Priorität nicht nach hinten zeigt, muss man das Molekül so drehen, dass er nach hinten zeigt. Wenn er nach vorne zeigt kann man auch einfach ganz normal vorgehen, dann liegt aber das vor, was da NICHT rauskommt, d. h. R wird zu S und umgekehrt.

Wenn mich nicht alles täuscht ist das Zentrum mit iPr S und die anderen beiden R.

Wo finde ich diese Aminosäuren?

Hey, ganz einfach: Wenn man ein Molekül aus Aminosäuren -hat-, bezeichnet man das ja als Protein. Nun habe ich diese Protein. Die Aufgabe und meine Frage dazu lautet- wie bezeichne ich die einzelnen Aminosäuren davon, bzw. finde es heraus? Ich habe im Internet nichts dazu gefunden, würde mich also auch über einen Link freuen.

...zur Frage

Winkel in Peptiden?

Hallo, ich weiß, dass der Calpha-C(O)-N winkel in Peptiden 120° beträgt. Jetzt bin ich mir aber unsicher, ob der N-Calpha-C(O) Winkel im Grunde, das gleiche ist, nur von einem anderen Punkt in der Kette aus betrachtet und damit auch 120° beträgt oder ob er einen anderen Bindungwinkel hat. Kann mir da jemand schnell weiter helfen?

Viele lieben Danke schon einmal :)

...zur Frage

Weitere Verwendung für P2NP (außer das "Eine")

Hallo!

Ich wollte mal eine Henry-Reaktion ausprobieren und habe mittels Benzaldehyd, Nitroethan und n-Butylamin etwas Phenyl-2-Nitropropen hergestellt. Die Frage stellt sich nun ob es dafür auch weitere Verwendsungszwecke gibt, auß er die rechtlich bedenkliche Reduktion zu Phenylacteon oder 1-Phenyl-2-aminopropan. Irgendwelche Ideen? Sonst landet es im Sammelbehälter zur Entsorgung.

...zur Frage

Wie heißt diese funktionelle Gruppe: C-O-C?

Hallo!

Wie heißt diese Gruppe, die z.B. in O-glykosidischen Bindungen vorkommt? Oder hat sie keinen eigenen Namen und wird nur je nach Situation anders bezeichnet?

Danke

...zur Frage

Was bedeutet das dihydro in dem Namen von Coffein?

Bin bei meiner Hausaufgabe auf eine Frage gestossen. Nach der Nomenklatur heist Coffein 1,3,7-Trimethyl-3,7-dihydro-2,6-purindion. Der Rest des Namens leuchtet mir ein auser halt das 3,7-dihydro. Es hat etwas mit Wasserstoffatomen zu tun, so viel leuchtet mir ein. Es kann sich ja auch nicht um Substituenten handeln, da sich in position 3 und 7 bereits eine Metylgruppe befinden.

Bitte helft mir! Hoffe auf zahlreiche antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?