Wie bestimmt man die Spannweite und die Höhe einer Linearen Funktion wenn der Scheitelpunkt und eine Lineare Funktion gegeben sind?

2 Antworten

Bitte stelle die komplette Aufgabe, ohne Interpretation deinerseits, hier wortwörtlich ein. Lineare Funktionen haben keinen SCheitelpunkt und was mit Spannweite gemeint ist ist völlig unklar. Du enthälst uns wesentliche Informationen vor.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Dipl.Math.

Eine Brücke überspannt im Gebirge eine Schlucht. die Fahrbahn verläuft schräg aufsteigend der Geraden g(x)=0,1x+1. Der Höchste Punkt der Brückenbogen ist s(22,5|12,5)

4b) Bestimme die Spannweite des Brückenbogens zwischen den Verankerungstypen A und B

0
@Jawad1231

Dazu gehört doch bestimmt ein Bild, das die Verankerungstypen A und B beschreibt, oder? Und was war der Aufgabenteil 4a)? Offensichtlich hast du keinerlei Grundlagen um die Aufgabe zu lösen, denn sonst wüßtest du wenigstens was benötigt wird um bei solchen Aufgaben Lösungshinweise zu bekommen. Ich kann dir nur dringend empfehlen dich noch mal grundlegend mit dem Thema zu beschäftigen.

0
@DerRoll

Nein, es steht einfach nur bei der Abbilung bei (0/0) A und am ende des Spannungsbogen B

4a) Bestimme die Funktionsgleichung der Parabel die den Brückenbogen beschreibt:

Gegeben: S(22,5/12,5)

y=(r+d)²+e

y=(r-22,5)²+12,5

0
@Jawad1231

Wie wäre es wenn du die KOMPLETTE Aufgabe hier einstellst, mit allen Bildern? Zur NOt als neue Frage? Ich bin nicht bereit mich damit noch länger zu beschäftigen wenn du nur deine Interpretation der Aufgabe lieferst.

0
@DerRoll

Ôkey Moment, mache es mit Bildern Sekunde.

0

Eine Linie hat keinen scheitelpunkt.

Nur eine Parabel und die ist quadratisch.

Da fehlen Infos. Kann es sein, die Linie soll ne Tangente sein?

Was möchtest Du wissen?