WIe bestimmt man den Ort der Lieferung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Lieferung gleichgestellt ist das Verbringen eines Gegenstandes in ein anderes Land (ohne Eigentümerwechsel).

Jetzt müsste ich mal grübeln, wo das steht. So aus dem Kopf 3(1a) oder (1d).

Edit: Jupp, 3(1a) UStG. Einen (1d) gibt es gar nicht (wobei es hier um das übrige Gemeinschaftsgebiet geht, also Amsterdam z.B., jedoch nicht Bern).

Jetzt wäre für eine genauere Beurteilung wichtig, was eigentlich mit dem Material gemacht wird / werden soll.

Jetzt liegt der Kram erst einmal auf der Baustelle. Und dann? Was soll damit geschehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnneQwe
16.07.2017, 17:14

Das Material soll dazu verwendet werden, um ein Gebaeude dort im Ausland zu errichten. Das Gebaeude ist bereits Gegenstand eines Kaufvertrages mit einem Dritten. Nun hatte ich das.mit dem rechtsgeschaeftslosen Verbringen gar nicht auf der Reihe. Wie bestimmt man da den Ort der Lieferung?

0

Was möchtest Du wissen?